Newsticker

DB Waggonbau Niesky übergibt 100. Autotransportwagen an Sitfa

Die DB Waggonbau Niesky GmbH hat nun den 100. Autotransportwagen an Societá Italiana Transporti Ferroviari Autoveicoli S.p.A. (SITFA) übergeben. Mit der Fertigung der 2×2-achsigen doppelstöckigen Autotransportwagen vom Typ Laaers 560.1 hatte SITFA die DB Waggonbau Niesky Anfang 2011 beauftragt.

Das Auftragsvolumen lag im zweistelligen Millionenbereich. In rund 60.000 Fertigungsstunden wurden diese Waggons zum Transport von Pkw, Van und Transportfahrzeugen mit bis zu 2.800 Kilogramm Eigenmasse und 1,0 Tonnen Radlast von DB Waggonbau Niesky gebaut.

„Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Großvorhaben für SITFA fach- und termingerecht realisiert haben“, so Henrik Egeter, Geschäftsführer DB Waggonbau Niesky GmbH.

„Als Spezialist für Autotransporte sind wir sehr zufrieden mit der zuverlässigen und hochwertigen Umsetzung dieses Auftrages“, bestätigt Hans-Christian Lüders, Präsident SITFA. „Durch unsere gute Zusammenarbeit mit allen Abteilungen der DB Waggonbau Niesky können wir auch die hohen Anforderungen unserer eigenen Kunden hinsichtlich Lieferzeiten, Flexibilität und Qualität erfüllen.“

Die DB Waggonbau Niesky GmbH als Tochter der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH ist Spezialist für die Entwicklung und Fertigung von Güter- und Spezialgüterwagen, Drehgestellen, Baugruppen, Großkomponenten sowie Rohbauten für Personenwagen, Straßenbahnen und Lokomotiven aus Aluminium und Stahl. Das Unternehmen beschäftigt auf einer Produktionsfläche von 36.500 Quadratmetern rund 300 Mitarbeiter. Zu den Kunden des 1835 gegründeten Unternehmens zählen Bahnen, private Betreiber und Vermietgesellschaften.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*