Newsticker

Logistikbranche sucht Nachwuchs und Quereinsteiger

Am 18. April geht die Job- und Karrierebörse in die sechste Runde. Im Terminal Tango am Flughafen Hamburg wollen rund 60 Aussteller Menschen für die Logistik begeistern. Namenhafte Unternehmen wie Dachser GmbH & Co.KG, Tchibo GmbH oder Deutsche Bahn AG werden von 10:00 bis 15:30 Uhr Schülern, Studenten und vielen anderen Menschen, die sich für die Branche interessieren, die Aus- und Weiterbildungs- sowie Einstiegsmöglichkeiten in der Logistik vorstellen.

Und eins steht fest: Die Chancen in dieser vielfältigen Branche sind bestens, denn Mitarbeiter werden händeringend gesucht und dass in allen Bereichen. Organisiert wird die Veranstaltung von der Logistik-Initiative Hamburg.

Schon in den vergangenen Jahren war die Job- und ein Karrierebörse ein Magnet am bundesweiten Tag der Logistik. Viele tausend Besucher informierten sich über die interessanten Möglichkeiten ? angefangen vom gewerblichen Bereich bis hin zum Topmanagement. Werner Gliem, Sprecher der Logistik-Initiative Hamburg: „Wir stehen immer stärker im Wettbewerb mit anderen attraktiven Branchen. Daher wollen wir jede Möglichkeit nutzen, die Logistik als zukunftsorientierten, spannenden und innovativen Bereich darzustellen.“ Er sieht die Karrierebörse als eine einzigartige Gelegenheit für Berufseinsteiger und Studierende, zwanglos mit künftigen Arbeitgebern der Logistikbranche ins Gespräch zu kommen. „Für den einen oder anderen kann es sogar sinnvoll sein, seine Bewerbungsunterlagen gleich mitzubringen“, so Gliem.

Besonders Schüler und Studenten stehen bei den meisten Ausstellern im Fokus. Einige haben sogar noch freie Ausbildungsplätze für den Herbst 2013 anzubieten. Aber auch bereits im Arbeitsleben Stehende ? vom Lageristen bis zur Führungskraft- sind auf der Karrierebörse richtig. Denn sie werden ebenso gesucht wie Quereinsteiger. Gliem: „Die zahlreichen Weiterbildungsträger in diesem Bereich bieten unzählige Möglichkeiten an Maßnahmen oder Umschulungen an, die Interessierte auf die kommenden Aufgaben vorbereiten“. Gerade Familien mit Kindern bietet die Branche eine gute Möglichkeit Beruf und Familie besser unter einen Hut zu bringen. Gerade wurde von der Logistik-Initiative Hamburg gemeinsam mit dem Verein Wabe, einem Hamburger Kinder- und Jugendhilfeträger, eine neue Kindertagesstätte im Gewerbegebiet Allermöhe in Betrieb genommen. Gliem: „Hier können Kinder von einem Jahr an in der Nähe der Arbeitsplätze ihrer Eltern betreut werden.“

Neben der eigentlichen Ausstellung sollen auch zwei Foren geboten werden. Hier werden verschiedene Ausbildungsberufe vorgestellt und über die Chancen in der Logistik berichtet. Zudem stellen sich jetzige Auszubildende den Fragen der Besucher. Kooperationspartner und unterstützende Partner der Job- und Karrierebörse sind neben Kühne + Nagel, der Arbeitgeber-Service Hamburg, die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Flughafen Hamburg.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*