Newsticker

System Alliance Europe setzt auf Nachhaltigkeit

Ab sofort berechnet die System Alliance Europe die CO2-Emissionen aller Netzwerksendungen. Die Werte können tagesaktuell im CargoTrack, dem Sendungsverfolgungstool der System Alliance Europe, eingesehen werden.

In Kürze wird den Partnerbetrieben zudem ermöglicht, die CO2-Werte ihrer Sendungen optional per Status zu erhalten. Die Methode zur Berechnung der CO2-Emissionen richtet sich nach dem europäischen Normentwurf DIN.EN 16258:2011. Die CO2-Werte werden mit Hilfe der Software EcoTransIT der IVE mbH ermittelt. Berechnungsgrundlage ist die tatsächliche Sendungstonnage, entsprechend der Angabe auf dem Bordero. Außerdem wird die exakte Transportdistanz einkalkuliert, welche sich aus der Versender- und Empfängeradresse sowie den Umschlagpunkten errechnet. „Eine Unterteilung der Strecke in Vor-, Haupt- und Nachlauf soll sicherstellen, dass die Daten möglichst genau berechnet werden. Auch der Transport über Gateways wird von uns berücksichtigt“, so Uwe Meyer, Geschäftsführer der System Alliance Europe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*