Newsticker

Dachser stärkt sein Food-Netzwerk in Osteuropa

Dachser hat eine strategische Partnerschaft mit Fresh Logistics (Raben Group) in Osteuropa geschlossen. Mit der strategischen Verbindung baut Dachser sein Netzwerk für temperaturgeführte Transportdienstleitungen in Osteuropa aus. Ab sofort werden Food Logistics-Verkehre nach Polen, Tschechien und in die baltischen Staaten gemeinsam mit der Raben-Tochter Fresh Logistics durchgeführt.

„Mit der Partnerschaft erreichen wir das Ziel, unseren Kunden auch in diesen osteuropäischen Ländern zuverlässige und standardisierte Services für alle plusgradigen Temperaturbereiche zu bieten“, sagt Alfred Miller, Geschäftsführer European Food Logistics bei Dachser. Ab den Dachser-Niederlassungen Schönefeld (Berlin), bzw. Hof sind tägliche, getaktete Verkehre zu den neuen Umschlagstationen in beiden östlichen Nachbarländern eingerichtet.

Der neue Partner verfügt in allen fünf Ländern über ein flächendeckendes Stückgutnetz. So sind Sendungen von jedem deutschen Abgangsort nach zwei bis drei Werktagen bei den Empfängern in Polen und Tschechien, je nach Entfernung von der jeweiligen Import-Plattform. Wie Dachser bietet auch Fresh Logistics seinen Kunden Statusinformationen zu ihren Sendungen und digitalisierte Ablieferbelege zum Abruf an.

Mit ihrer Kühllogistik-Tochter Fresh Logistics ist die Raben Group der marktführende Lebensmittellogistiker in Polen. Sie besitzt ein landesweites Netz von Niederlassungen, in dem die Distribution von Lebensmitteln in allen Temperaturbereichen abgewickelt wird. Alle polnischen Handelsketten werden täglich beliefert. Fresh Logistics beschäftigt ca. 600 Mitarbeiter, verfügt über 40.000 Quadratmeter temperaturgeführte Lagerfläche und über einen Fuhrpark von mehr als 550 Fahrzeugen. Das Unternehmen ist nicht nur ISO 22000-, sondern auch ISO 14001-zertifiziert und verfügt über ein nach ISO 9001 genormtes Qualitätsmanagementsystem.

Fresh Logistics wird durch die Zusammenarbeit der größte Partner innerhalb von Dachsers europäischem Food Logistics-Netzwerk. „Ich freue mich, dass wir mit Raben einen Partner gefunden haben, der denselben hohen Anspruch an Lieferqualität hat und unserer Streben nach standardisierten, transparenten Prozessen teilt“, so Geschäftsführer Miller. „Polen rangiert im Exportranking der deutschen Ernährungsindustrie auf Platz sechs und die Ausfuhren nehmen weiter zu. Deutschland wiederum ist sogar der mit Abstand größte Absatzmarkt für polnische Lebensmittel. Dieses Potenzial an grenzüberschreitenden Transporten wollen wir gemeinsam ausschöpfen.“

Ewald Raben, CEO der Raben-Gruppe: „Die Zusammenarbeit in einem starken Netzwerk öffnet Fresh Logistics nicht nur die Tür zum wichtigsten Handelspartner Polens, sondern gleichzeitig zum gesamten Nord-, West- und Südeuropa. Das ist eine neue Perspektive auch für unsere Kunden.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*