Newsticker

DB Schenker erweitert Logistikangebote in der Ukraine

DB Schenker Logistics erweitert sein Leistungsportfolio in der Ukraine. Die Landesgesellschaft hat zusätzliche Kapazitäten in einem neuen Mehrkundenlager angemietet. Der neue Standort liegt in Belogorodka, nur sieben Kilometer von der Ringautobahn um die Hauptstadt Kiew entfernt, im „Amtel“-Terminal.

Das moderne Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 45.000 Quadratmetern und einer Deckenhöhe von zwölf Metern erlaubt den Cross-Docking-Umschlag und verfügt über einen speziellen Bodenbelag zur Staubreduzierung. Parkplätze stehen für bis zu 60 Lkw und 120 Pkw bereit. Darüber hinaus bietet der neue Logistikkomplex Büroräume mit einer Gesamtfläche von 3.500 Quadratmetern. DB Schenker nutzt vorerst eine Fläche von 3.100 Quadratmetern und kann bei weiterem Wachstum die Kapazitäten erweitern und Kunden aus den Branchen Konsumgüter, Elektronik, Chemie und Autoindustrie bedienen. Weitere 600 Quadratmetern werden als Büroflächen genutzt.

„Dieser Lagerneubau ist energieeffizient und ausgezeichnet geplant. Er verfügt über eine ausreichende Anzahl von Lkw-Ladetoren für das Cross-Docking, wodurch auch die Effizienz unserer Logistikprozesse positiv beeinflusst wird. Dadurch wird die Dienstleistungsqualität insgesamt gesteigert. Und wir können auch Lösungen für größere Kundenanforderungen umsetzen“, sagt Oleg Verzhbytskky, Leiter DB Schenker Logistics in der Ukraine.

DP Schenker, die Landesgesellschaft von DB Schenker in der Ukraine, bietet die gesamte Bandbreite an Logistikleistungen: internationalen Landverkehr (Komplettladungs- und Sammelgutverkehr), inländische Distribution, Luft- und Seefracht, Kontraktlogistik, Zollabfertigung und Zolllager.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*