Newsticker

Logistik macht?s möglich

Ein Blick auf die Internetseite www.tag-der-logistik.de lohnt sich. Zwei Wochen vor dem Aktionstag sind hier rund 350 Veranstaltungen verzeichnet. Vier Beispiele verdeutlichen die Bandbreite der Informationen und Erlebnisse am Tag der Logistik am 18. April 2013:

Spannende Aufgaben beim Hammer Logistikparcours: Mitmachen, Anpacken, Ausprobieren

Infotainment pur verspricht der Hammer Logistikparcours der CS Parts Logistics GmbH, der im weltweiten Ersatzteillogistikzentrum des Landmaschinenherstellers CLAAS durchgeführt wird. Das Motto „Mitmachen, Anpacken, Ausprobieren“ ist Programm.

Der Veranstalter weiß wovon er spricht; 180 junge Menschen haben sich 2012 dem Parcours gestellt und mussten anpacken! Auch in diesem Jahr wird es voll: Über 400 Teilnehmer haben sich angemeldet!

Auf die Gruppen wartet ein spannendes Programm: Eine Melone muss so verpackt werden, dass sie einen Sturz aus fünf Metern Höhe übersteht. Am LKW-Simulator muss ein LKW unfallfrei gesteuert werden. Beim Segway-Parcours werden moderne Steuerungsmechanismen erklärt ? eine Segway-Fahrt ist möglich. Mit einem ferngesteuerten Stapler muss das Mittagsmenü zusammengestellt, Pardon: „kommissioniert“ werden. Gut aufpassen, sonst knurrt der Magen! Die Veranstalter wagen eine kleine Zeitreise und zeigen Logistik im Wandel der Zeit. Also nicht wundern, wenn an der Pforte eine alte Pferdekutsche wartet! Koordiniert wird die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung Hamm, die Informationen bereit hält und Anmeldungen entgegen nimmt.

Lieferung von Implantaten direkt zur OP-Schleuse

GO! Express & Logistics hat sich in den letzten drei Jahrzehnten vom regionalen Kurierdienst zum weltweit tätigen Transportdienstleister entwickelt. Zwei Geschäftszweige stellt Go! im Rahmen eines Betriebsrundgangs und einer Präsentation vor:

? Kontraktlogistik: Für einen Hersteller kardiologischer Implantate übernimmt GO! alle Abläufe zwischen Produktion und Abnehmer: Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung, Warenausgang, Versand inklusive allem nötigen Datenaustausch.

? Hochverfügbarkeitslogistik: Für diverse Kunden unterschiedlicher Branchen stellt GO! Lagerfläche zur Verfügung und garantiert die sofortige Zustellung von Ersatzteilen zu jeder Tages- und Nachtzeit an jedem beliebigen Ort.

„Die Lieferung von Implantaten direkt zur OP-Schleuse? An 365 Tagen im Jahr? ‚Logistik macht?s möglich‘! Am Tag der Logistik zeigt GO! Berlin, wie maßgeschneiderte Kontrakt- und Hochverfügbarkeitslogistik-Lösungen für Life Science und Health Care-Kunden umgesetzt werden. Interessenten erfahren in einem spannenden Aktionsprogramm, wie eine exzellente Logistikleistung den Kunden bei seinem Zeitmanagement unterstützt“, so Heiko Gabbert, Projektmanagement, GO! Express & Logistics, Berlin.

Auch Events brauchen Logistik: Hinter den Kulissen einer der größten Sportstätten Sachsens

Im Rahmen des Tages der Logistik lädt die studentische BVL Regionalgruppe Sachsen zum Thema „Sport- und Eventlogistik“ zur Besichtigung und Führung der EnergieVerbund Arena nach Dresden ein. Die Arena zählt zu den größten Sportstätten in Sachsen. Das Herzstück ist die Eisarena, die als Veranstaltungsstätte für den Eissport, Konzerte und Events genutzt wird. Die EnergieVerbund Arena ist Trainingsstätte für Eis- und Ballsport, Eventlocation, Austragungsort internationaler Wettkämpfe und öffentliche Eislaufbahn und zählt pro Saison knapp 500.000 Besucher in den vielfältigen Funktionsbereichen. Die Besucher besichtigen die Arena und erleben hautnah die logistischen Herausforderungen, die mit der Koordination sowie der Versorgung tausender Menschen einhergehen.

Die Logistik bietet interessante B

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*