Newsticker

KNV-Logistikzentrum: Bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze in Erfurt

Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat am vergangenen Mittwoch gemeinsam mit der Geschäftsführung und dem Erfurter Oberbürgermeister den Grundstein für das neue Logistikzentrum der Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) und der Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) in Erfurt gelegt. Damit gehen die Bauarbeiten in die entscheidende Phase.

Bis zum Jahr 2015 wird im Gewerbegebiet „Kühn­häuser Straße“ im Norden der Thüringer Landeshauptstadt mit der KN Logistik GmbH eine der größten und modernsten Medienlogistik-Anlagen Europas entstehen. Mit einem Investitionsvolumen von mehr als 150 Millionen Euro bauen KNV und das Schwesterunternehmen KNO VA eine neue zentrale Logistik für den Buchgroßhandel und die Auslieferung für Verlage mit bis zu 1.000 Arbeitsplätzen.

Wirtschaftsminister Machnig erwartet von der Ansiedlung eine nachhaltige Stärkung des Logistikstandorts Thüringen. „Thüringen entwickelt sich immer mehr zu einem logistischen Gravitationszentrum in Deutschland“, sagte Machnig. „Ich bin stolz darauf, dass es uns gelungen ist, mit KNV ein renommiertes Großhandelsunternehmen nach Thüringen zu holen, das von hier aus sein weiteres Wachstum vorantreiben will.“ Als Vielleser und Bücherfreund freue er sich besonders darüber, dass dieses Unternehmen sein Geld u.a. mit dem klassischen Buchversand verdiene: „Trotz Digitalisierung und eBooks: Das gedruckte Buch wird bleiben und weiter seinen Platz einnehmen“, sagte der Minister.

Er bleibe dabei, dass die Logistik auch künftig einen wichtigen Beitrag für mehr Beschäftigung und Wertschöpfung in Thüringen leisten werde. „Ich bin überzeugt, dass die neuen Mitarbeiter in dem Familienunternehmen KN Logistik einen Arbeitgeber haben, der ein angemessenes Lohnniveau und moderne Arbeitsplätze bieten wird.“ Das Wirtschaftsministerium werde die Ansiedlung im Rahmen der beihilferechtlichen Möglichkeiten mit rund 22 Millionen Euro unterstützen.

Mit der Erschließung des 315.000 Quadratmeter großen Grundstücks im Gewerbegebiet „Kühnhäuser Straße“ war bereits im vergangenen Jahr begonnen worden. Dort wird das neue Logistikzentrum KN Logistik mit einem Gebäudevolumen von 1.290.000 Kubikmetern und einer überbauten Fläche von 175.000 Quadratmetern entstehen. Das neue Grundstück verfügt über einen direkten Zugang zur Autobahn A 71. Der Vollbetrieb im neuen Logistikzentrum ist für das 2. Halbjahr 2015 geplant. Dann wird das Erfurter Logistikzentrum rund ein Viertel des deutschen Buchmarkts versorgen.

Bild v.l.n.r.: Matthias Machnig, Wirtschaftsminister Thüringen, Uwe Ratajczak, Geschäftsführer von KNV und KNO VA, Frank Thurmann, geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA, Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Stadt Erfurt, Oliver Voerster, geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*