Newsticker

DB unterstützt Aufbau einer Eisenbahn-Akademie in Katar

Katar setzt bei Bildung und Wissenschaft im Schienenverkehr auf deutsches Know-how. Die DB International, Qatar Rail und die Qatar University haben am Dienstag in Berlin die Absichtserklärung „Qatar Railway Education Alliance“ unterzeichnet. Dies geschah im Rahmen des Forums „Business & Investment in Qatar“, das zuvor gemeinsam von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Sheikh Hamad Bin Jassim Al Thani, Premierminister und Minister für Auswärtige Angelegenheiten des Staates Katar, eröffnet wurde.

Mit der Absichtserklärung wird die langjährige Zusammenarbeit jetzt auch auf den Bereich Bildung ausgeweitet. Die drei Partner wollen zur Ausbildung von technisch qualifiziertem Personal eine Eisenbahn-Akademie in Katar aufbauen, um den Betrieb und die Instandhaltung des dort entstehenden Verkehrsnetzes zu fördern. Dafür soll eine Professur für Eisenbahn an der Akademie eingerichtet werden, besetzt mit einem Experten aus Deutschland. Außerdem ist ein regelmäßiger Austausch für hochqualifizierte Studenten vorgesehen.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen von Katars großangelegter Bildungsoffensive und der Etablierung als Zentrum für Forschung und Ausbildung in der Region“, sagte Abdulla Abdulaziz Turki Al Subaie, Managing Director der Qatar Rail. Niko Warbanoff, Vorsitzender der Geschäftsführung von DB International: „Nach der Entscheidung für ein schienengebundenes Verkehrsnetz in Katar ist der Aufbau eines Eisenbahn-Instituts an der Qatar University folgerichtig. Das entgegengebrachte Vertrauen in das Know-how der Deutschen Bahn bestätigt unsere geleisteten Arbeit.“ Prof. Sheika Abdulla Al-Misnad, Präsidentin der Qatar University, führte aus: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit DB International und Qatar Rail in diesem Projekt, das die weitere Entwicklung Katars voranbringen wird.“

Die DB International ist das weltweit tätige Engineering- & Consulting-Unternehmen der Deutschen Bahn. Seit 2008 sind Experten der DB International in Katar im Einsatz, haben die Konzeption für ein integriertes schienengebundenes Verkehrsnetz erstellt, bestehend aus einer Metro in Doha und Fernverkehrsstrecken. Sie arbeiten seither an zahlreichen Planungsaufträgen und erstellen dabei umfassende Ausschreibungsunterlagen für das wichtige Projekt in Katar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*