Newsticker

Gebrüder Weiss eröffnet neuen Terminal bei Prag

Gebrüder Weiss investiert in Tschechien und verstärkt seine Präsenz in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt Prag: In Jenec nahm das international tätige Transport- und Logistikunternehmen am Freitag (19.4.) ein modernes Umschlagzentrum offiziell in Betrieb. Der Terminal liegt in verkehrsgünstiger Lage unweit des internationalen Flughafens und verfügt über eine direkte Anbindung an wichtige Verkehrsadern rund um die tschechische Hauptstadt. Die Investitionssumme beträgt rund 15 Millionen Euro.

Der Standort mit seiner 10.000 Quadratmeter großen Umschlag- und Logistikanlage sowie zusätzlichen 3.000 Quadratmetern Bürofläche bildet die Grundlage für die weitere Entwicklung in Tschechien. „Durch die Erweiterung unserer Kapazitäten können wir noch hochwertigere Services gewährleisten“, sagt GW-Landesleiter Tschechien Harald Prohaska. Ein besonderes Leistungsmerkmal der Niederlassung ist das moderne ADR-Depot, das auch die Lagerung und Logistik von Gefahrgut nach den aktuell höchsten Standards ermögliche. „Von der Optimierung unseres Netzwerks in Tschechien werden aber auch unsere internationalen Kunden und Partner enorm profitieren“, so Prohaska weiter.

Am neuen Hauptsitz der tschechischen Landesorganisation bietet Gebrüder Weiss das gesamte Serviceportfolio an. Dieses reicht von Landtransporten über Luft- und Seefracht bis hin zu individuellen Logistiklösungen. Alle Leistungen werden auch hier nach den gewohnt hohen Qualitätsstandards von Gebrüder Weiss konzipiert und umgesetzt.

Seit dem Markteintritt 1992 hat sich Gebrüder Weiss CZ sehr gut entwickelt. Heute verfügt das Unternehmen über sechs eigene Niederlassungen nahe den wichtigsten Wirtschaftszentren des Landes. Über 300 Mitarbeiter brachten im Jahr 2012 rund eine Million Sendungen auf den Weg und erwirtschafteten einen Umsatz von 57,5 Millionen Euro. Auch in jüngster Vergangenheit wurde das Netzwerk durch neue Niederlassungen in Hradec Králové und Jablonec (beide in Böhmen) ergänzt. Der Investition in Jenec bei Prag soll noch eine Betriebserweiterung im mährischen Brünn folgen. Gebrüder Weiss bekennt sich damit erneut zum Standort und investiert weiter in die bereits gut ausgebaute Landesorganisation in der Tschechischen Republik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*