Newsticker

Das goldene Ei der Kühne Logistics University

Die Kühne Logistics University (KLU) bezieht im Sommer ihren neuen Campus im ehemaligen SAP-Gebäude in der Hamburger HafenCity. Derzeit wird das Gebäude am Großen Grasbrook 17 aufwendig umgebaut. Absolutes Highlight wird das neue Auditorium, das im Foyer des Gebäudes entsteht – ein Ei-förmiger goldener Saal mit 300 Plätzen.

Das „goldene Ei“ ist das Herzstück der KLU, avantgardistisch und ein architektonischer Hingucker in dem noch jungen Stadtteil HafenCity. 300 Plätze bietet das Audimax, das für Vorlesungen, aber auch internationale Kongresse und Veranstaltungen genutzt werden wird. Das Hamburger Architektenbüro MPP hat den ungewöhnlichen Hörsaal entworfen, die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange. „Das von außen sichtbare goldene Auditorium wird ein absoluter Blickfang in der HafenCity und sehr bald ein Erkennungszeichen der Kühne Logistics University werden. Es wird den hohen akademischen Anspruch der Hochschule auch architektonisch untermauern“, so Dr. Reimar Palte, Kanzler und Geschäftsführer der KLU. „Wir freuen uns, dass unser Stifter, Klaus-Michael Kühne, uns diesen phantastischen Campus zur Verfügung stellt und sind sicher, dass die KLU zu einem zentralen wissenschaftlichen Zentrum und Veranstaltungsort in der Hamburger HafenCity werden wird.“

Vom fünften Stock des Gebäudes bietet sich ein atemberaubender Blick auf Elbe, Containerterminals und Schiffsanleger. „Die Lage in Mitten des Hamburger Hafens stellt den Brückenschlag zu den Lehr- und Forschungsthemen der Hochschule her. Unsere Studierenden und Professoren haben ihre Forschungs- und Lehrobjekte in greifbarer Nähe vor sich“, erklärt Prof. Alan McKinnon, Studiendekan an der KLU. Freuen dürfen sich auch die Studierenden: Das neue Gebäude wird über High-Tech-Seminarräume, eine hervorragend ausgestatte Bibliothek, einen Fitness-Raum, eine Studierendenlounge und eine eigene Mensa verfügen.

Der Studienbetrieb am neuen Campus startet zum Wintersemester im September 2013. Die KLU wird sich die 12.000 qm Fläche mit der privaten Medical School Hamburg teilen. In Zukunft werden insgesamt rund 1100 Studierende an Hamburgs neuestem Hochschulstandort lernen.

Am 13. September 2013 findet die feierliche Eröffnung des neuen Gebäudes mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft statt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*