Newsticker

Holy Fashion Group vergibt Lagerlogistik exklusiv an Meyer & Meyer

Der Modekonzern Holy Fashion Group mit Sitz im schweizerischen Kreuzlingen hat den Osnabrücker Fashionlogistik-Spezialisten Meyer & Meyer mit seiner zentralisierten Lagerlogistik beauftragt. Der Dienstleister übernimmt künftig am Standort Lehrte bei Hannover das komplette Lagermanagement für die international produzierten Fertigwaren der Marken JOOP!, windsor. und Strellson.

Die Geschäftsführung beider Unternehmen hat eine entsprechende langfristige Vertragsvereinbarung unterzeichnet. Bisher wurde die Lagerlogistik der Holy Fashion Group an fünf verschiedenen Standorten in Deutschland und der Schweiz abgewickelt. Mit der Vergabe der kompletten Warehousing-Aktivitäten an Meyer & Meyer zentralisiert die Gruppe seine lagerlogistischen Prozesse künftig an einem Standort. Neben der klassischen Lagerlogistik übernimmt Meyer & Meyer auch Services in den Bereichen Qualitätssicherung, Aufbereitung der Bekleidung und Retourenabwicklung.

„Für das logistische Handling unserer hochwertigen Modekollektionen ist uns ein Dienstleister wichtig, der langjähriges Know-how mit der nötigen Dienstleistungstiefe verbindet. Wir sind überzeugt, dass wir mit Meyer & Meyer einen solchen Partner gefunden haben“, sagt Andreas Baur, COO der Holy Fashion Group. „Wir freuen uns sehr über das in uns gesetzte Vertrauen. Meyer & Meyer koordiniert derzeit die Zusammenführung der Lagerlogistik und wird im September 2013 am Standort Lehrte starten“, sagt Uwe Schildheuer, Geschäftsführer der Meyer & Meyer Warehousing Services GmbH.

Die Holy Fashion Group ist ein erfolgreiches Textilunternehmen und verzeichnet mit seinen hochwertigen Eigenmarken JOOP!, Strellson und windsor. ein überdurchschnittliches Wachstum.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*