Newsticker

Neue Frachtverbindung von Air Partner

Air Partner legt aus Anlass der XXII. Olympischen Winterspiele (7. bis 23. Februar 2014) im russischen Sochi eine wöchentliche Frachtverbindung Frankfurt – Sochi auf. Jeweils montags startet zwischen dem 18. November 2013 und 7. Februar 2014 eine Boeing 747-400F von Frankfurt/Main direkt nach Sochi an der russischen Schwarzmeerküste.

„Die neue Fracht-Charterverbindung unseres Sochi-Express ist derzeit die einzige Nonstop-Verbindung, die zwischen Deutschland und Sochi geplant ist. Air Partner bietet damit allen Speditionen, die für Organisatoren, Sponsoren und Ausrichter der Winter-Spiele einen schnellen und sicheren Transport von Materialien, Gerätschaften und Spezialgütern organisieren müssen, die passende Möglichkeit; sei es als Voll- oder auch Teilcharter“, erläutert Mike Hill, Regional Freight Manager der Air Partner Gruppe, mit Sitz in Bergisch Gladbach.

„Durch die geographische Lage ist Sochi verkehrstechnisch nicht besonders gut angebunden. Daher gibt es auch nur begrenzte Kapazitäten für Frachtgüter. Viele Luftfrachttransporte gehen derzeit nach Moskau und weiter per Truck nach Sochi. Ein beschwerlicher und langer Weg, der mit unserem Direktflug umgangen wird. Dabei kann auch die Mitnahme kleinerer Sendungen, also eine palettenweise Buchung vereinbart werden“, sagt Hill weiter.

Air Partner rechnet mit einer großen Nachfrage, speziell während der Vorbereitungsphase der Olympischen Spiele. Zu den Frachtraten meint Hill: „Sie halten einem Vergleich mit dem zeitaufwendigeren Transport via Moskau durchaus stand“.

Alle Frachtgüter, werden im Frachtterminal Cargo City Süd am Airport Frankfurt/Main entgegen genommen. Zusätzlich bietet Air Partner Door-to-Door-, Door-to-Airport- und in Sochi den Airport-to-Door-Service an.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*