Newsticker

Huettemann Gruppe ordnet Führung der Tochtergesellschaft neu

Die Huettemann Gruppe hat die Leitung ihrer Gesellschaft Merkel-Wetzel Logistik GmbH neu geordnet und André Manuguerra zum neuen Geschäftsführer ernannt. Der 51-Jährige lenkt jetzt gemeinsam mit Hans-Jörg Wetzel die Geschicke des badischen Logistikdienstleisters.

Mit André Manuguerra verstärkt sich Merkel-Wetzel mit einem erfahrenen Logistik-Profi, der bereits seit über 25 Jahren in der Huettemann Gruppe tätig ist. So absolvierte er seine Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Nordhorner M+F Spedition, die 1988 von der Huettemann Gruppe übernommen wurde. 1996 wurde André Manuguerra erstmals in die Geschäftsführung einer Huettemann Gesellschaft berufen ? bei der Knoche & Barth Paketlogistik GmbH, damals German Parcel Depot 71, in Heilbronn. Nach weiteren Zwischenstationen in Hannover und Hamburg war er seit 2007 in der Duisburger Zentrale der Huettemann Gruppe aktiv. Hier verantwortete André Manuguerra zuletzt unter anderem die unternehmensweiten Kontraktlogistikprojekte, Vertrieb, Marketing und Werbung sowie die norddeutschen Standorte der Gruppe.

Bei Merkel-Wetzel übernimmt er die Aufgaben von Hermann P. Merkel, der Ende vergangenen Jahres aus der aktiven Geschäftsführung ausgeschieden ist. Als Geschäftsführer von Merkel-Wetzel verantwortet André Manuguerra die kaufmännische Leitung, Vertrieb und Kontraktlogistik. Seine Tätigkeiten übt er vom Unternehmenssitz in Kuppenheim bei Baden Baden aus. „Wir wollen die regionale Stärke des Unternehmens nutzen, uns weiter etablieren und neue Geschäftsfelder in unseren Leistungsbereichen Spedition und Kontraktlogistik erschließen“, sagt André Manuguerra.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*