Newsticker

ITG hilft Hochwasseropfern

Das Hochwasser an Isar, Inn und Donau hat nicht nur bei Privatpersonen und Betrieben zum Teil große Schäden verursacht, sondern auch soziale und karitative Einrichtungen in Mitleidenschaft gezogen. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß. Neben Geldspenden wird auch materielle Hilfe für den Wiederaufbau benötigt.

Der international tätige Logistikdienstleister ITG leistet an seinem Hauptsitz in Schwaig (Nähe Flughafen München) dabei Hilfe. Einerseits wird die Sammelaktion des Kinderhauses St. Florian aus Fraunberg (Lkr. Erding) unterstützt. Dieses sammelt Sachspenden und will damit vor allem zum Wiederaufbau von überfluteten Kinderbetreuungseinrichtungen beitragen sowie Familien mit Kindern helfen. Die ITG übernimmt hierfür kostenlos den Transport an eine zentrale Verteilstelle nach Passau. Von dort aus erfolgt durch Hilfsorganisationen die Verteilung in die Städte und Dörfer der überschwemmten Gebiete. Zusätzlich wurde unter den ITG Mitarbeitenden eine Sammelaktion für Sachspenden gestartet. Auch Kunden des Logistikdienstleister spendeten bereits Produkte aus ihrem Sortiment für den Wiederaufbau. Alles zusammen wird dann Mitte Juni mit einem ITG Lkw nach Passau transportiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*