Newsticker

Erster Bachelorabschluss an der dualen Hochschule

Am 28. Juni 2013 entließ die duale Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) in Bremen ihren ersten Studierendenjahrgang im Fach Logistik. Zehn Absolventen, sechs Männer und vier Frauen, nahmen im historischen Bremer Rathaus ihre Urkunden und Zeugnisse entgegen. In einem sechssemestrigen dualen Studium haben sie an der HIWL den akademischen Grad Bachelor of Arts erworben.

Rund 100 geladene Gäste verfolgten die Zeremonie, zu deren Auftakt die Absolventen ? gekleidet in Talaren mit blauen Schärpen und schwarzen Doktorhüten ? unter großem Beifall in den Festsaal einzogen. Weiterer Höhepunkt war die Übergabe eines gravierten Staffelstabes mit den Namen der Absolventen an zehn Vertreter des Folgejahrgangs. Eine Tradition, die in den kommenden Jahren an der HIWL fortgeführt werden soll.

Die Redner, Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., sowie Michael Schrader, Niederlassungsleiter von Dachser in Bremen, und die Studentenvertreter Lars Mante und Christina Bahlmann würdigten den erfolgreichen Aufbau der Hochschule und die inhaltliche Qualität des dualen Studiums. Die Mehrheit der Absolventen hat von ihrem Kooperationsunternehmen ein attraktives Stellenangebot erhalten und startet dort nun in der Praxis durch. Aber auch der Weg in ein weiterführendes Masterstudium ist für die Absolventen möglich. Am 22. Juli beginnen die neuen Studierenden des Jahrgangs 2013 ihr Bachelorstudium in den Fachrichtungen Logistik bzw. Internationale Wirtschaft.

Studierende der staatlich anerkannten HIWL verbinden ihr Studium von Anfang an mit erster Berufserfahrung. Sie verbringen abwechselnd drei Monate an der Hochschule auf dem BVL Campus in Bremen und drei Monate in der betrieblichen Praxis bei einem festen Partnerunternehmen. Die Praxisorientierung findet ihren Niederschlag in zahlreichen Exkursionen, der Einbindung von Praxisvertretern in die Lehre und einer engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen Hochschule und Unternehmen. Eine weitere Stärke der HIWL ist die Einbindung in internationale Partnerschaften. So bestehen Kooperationen mit der Heriot-Watt University in Edinburgh und dem Tecnologico de Monterrey in Mexiko. Nach sechs Semestern können die Studierenden den akademischen Grad ?Bachelor of Arts? erlangen ? und sind fit für erste Karriereschritte oder für ein weiterführendes Studium. Die HIWL hat den Bachelor-Studiengang ?Logistik? im Jahr 2010 ins Leben gerufen. Ein Jahr später folgte der Studiengang „Internationale Wirtschaft“.

Die HIWL ist Teil des BVL Campus der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., der 2007 ins Leben gerufen wurde und im Technologiepark der Universität Bremen angesiedelt ist. Von der Erstausbildung an der HIWL über die Fortbildung an der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie bis hin zu kompakten Seminaren für Berufstätige bietet der BVL Campus ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Thematisch konzentrieren sich die drei Institutionen auf Supply Chain Management und Logistik, Verkehrswirtschaft, Zoll und Außenhandel sowie Internationale Wirtschaft.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*