Newsticker

inconso goes App

Mit inconsoMIS (Mobile Information System) liefert der Logistiksoftwarespezialist inconso jetzt ein mobiles Informationssystem zur Visualisierung logistischer Kennzahlen. Während für mobile IT-Anwendungen im Lager robuste Handhelds oder speziell entwickelte Fahrzeugterminals bevorzugt werden, können Logistikverantwortliche jetzt mit der App jederzeit und überall auf aktuelle Daten zugreifen ? vom Smartphone oder Tablet.

inconsoMIS ist als echte mobile App plattformunabhängig und sowohl für Android als auch iOS verfügbar. Sie ermöglicht es, auf operative Echtdaten aller Produkte der inconso Logistics Suite, allen voran inconsoWMS (Warehouse Management System), aber auch von Fremdsystemen (SAP, Oracle, usw.) zuzugreifen. Die daraus abgeleiteten Kennzahlen lassen sich damit visualisieren. Logistische Prozesse werden so noch transparenter und können effizienter überwacht oder gesteuert werden.

Die App ist leicht zu bedienen und in nur wenigen Schritten erhält man beispielsweise eine Übersicht über Wareneingang, Auftragsvolumina und Kommissionierfortschritt, Status in Packerei oder Versandbereich. Über Drilldown-Funktionen können die Informationen mehrstufig immer detaillierter angezeigt werden. Die Struktur der App ist je nach persönlichem Bedarf konfigurierbar, so sind unterschiedliche Dialogtypen und Sprachen integriert, Daten werden intelligent gefiltert und können alternativ zur grafischen Darstellung auch tabellarisch betrachtet werden. Die Dateninhalte kommen online aus dem operativen Warehouse Management ? auch der Überblick über mehrere, unterschiedliche Lager kann eingerichtet werden.

Die erhöhte Transparenz bringt noch weitere Vorteile für die operative Lagerabwicklung mit sich. So erkennt die App bei der Auswertung historischer und aktueller Daten kritische Werte und signalisiert diese dem Betrachter. Derlei Auffälligkeiten können sofort an den Zuständigen weitergeleitet werden. Dank dieser schnell verfügbaren Übersicht werden Reaktionszeiten noch weiter verkürzt, wodurch es möglich wird, Logistikprozesse stärker zu optimieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*