Newsticker

Hamburg sucht vorbildliche Logistikprojekte

Die Logistik-Initiative Hamburg startet in dieser Woche die Ausschreibung für den diesjährigen „HanseGlobe“. Der bundesweit renommierte Preis für Nachhaltigkeit in der Logistik wird bereits zum siebten Mal in Folge verliehen.

Ausgezeichnet werden von einer siebenköpfigen Jury umweltfreundliche und sozial vorbildliche Projekte. „Mit dem Preis wollen wir das Image der Logistik fördern“, sagt Werner Gliem, Sprecher der Geschäftsführung der Logistik-Initiative Hamburg. Bis zum 10. Oktober 2013 können sich Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet für den Preis bewerben, der am 4. Dezember 2013 im Hamburger Rathaus im Rahmen des feierlichen Logistik Dinners von Bürgermeister Olaf Scholz verliehen wird. Preisträger des letztjährigen HanseGlobe war DPD Dynamic Parcel Distribution. Der internationale Paket- und Expressdienstleister aus Aschaffenburg wurde für den CO2-neutralen Versand seiner Pakete ausgezeichnet. In der diesjährigen Jury sind unter anderem Professor Dr. Maximilian Gege, Vorsitzender Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.), die Leiterin der REWE-Konzernlogistik, Birgit Heitzer und der geschäftsführende Gesellschafter der Spedition Dachser aus Kempten, Bernhard Simon, vertreten.

Bewerbungen und weitere Informationen unter www.hanseglobe.de

Über den HanseGlobe

Mit dem Hanse Globe – Hamburgs Preis für nachhaltige Logistik – fördert die Logistik-Initiative Hamburg umweltfreundliches und nachhaltiges Engagement in der Logistik. In diesem Jahr verleiht das Standortnetzwerk den Award zum siebten Mal. Die Teilnahme am Wettbewerb um den Hanse Globe ist nicht regional begrenzt. Bewerben können sich Unternehmen, Institutionen und öffentliche Einrichtungen. Das Projekt muss einen deutlich erkennbaren Bezug zur Logistik haben und zum Umweltschutz bzw. zur sozialen Unternehmensverantwortung beitragen.

Weitere Informationen zum HanseGlobe 2013 und Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.hanseglobe.de.

Über die Logistik-Initiative Hamburg

Die Logistik-Initiative Hamburg vernetzt die Branche. Sie wird getragen von Unternehmen und Institutionen aus der Metropolregion Hamburg, die sich im Logistik-Initiative Hamburg e.V. zusammengeschlossen haben, sowie der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit mehr als 500 Mitgliedsunternehmen und -institutionen aus Industrie, Handel und Dienstleistung ist die Logistik-Initiative Hamburg das größte Netzwerk seiner Art in Deutschland. Ziel dieses Public-Private-Partnership ist es, die Rolle Hamburgs als führende Logistikmetropole Nordeuropas weiter auszubauen und logistiknahe Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung zu unterstützen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*