Newsticker

Studie: Logistik-Kunden legen Wert auf Qualität und Service

Kunden von Logistikdienstleistern legen großen Wert auf Qualität, Service, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit bei der Warenabholung und -lieferung. Außerdem achten sie stark auf den Preis, die Ausstattung des Equipments und den Informationsfluss bei Abweichungen: Das sind die Ergebnisse der jüngsten Studie zur Kundenzufriedenheit von STI Freight Management.

Der auf temperaturgeführte Transporte spezialisierte Logistikdienstleister mit Hauptsitz in Duisburg führte unter 132 Bestandskunden der STI Deutschland GmbH eine telefonische Befragung durch. Zum Landverkehr wurden Kunden aus den Bereichen Food und Pharma befragt, die Voll- und Teilladungsverkehre bei STI buchen. Im Seefrachtsegment war die Meinung von Kunden gefragt, die Promotion-Produkte verladen. Wie zufrieden sind die Kunden mit der Leistung im Landverkehr und im Bereich Seefracht? Worauf legen Kunden bei ihren Verladern besonderen Wert? Inwiefern gibt es Verbesserungspotenziale? Und wie schneidet der Dienstleister im Vergleich zum Wettbewerb ab? Das Ergebnis: STI Deutschland ist auf dem richtigen Weg.

STI hatte den Anspruch, sein Qualitätsversprechen ? entsprechend dem Unternehmensmotto „Taking Quality the Extra Mile“ ? konkret und ungeschönt zu überprüfen. „Wir haben unser gesamtes Serviceportfolio in den Fokus gerückt. Mit den Ergebnissen sind wir insgesamt sehr zufrieden“, so Kai Schüttke, Managing Director bei STI Deutschland. Vor allem bei der Betreuung und Beratung in der Auftragsabwicklung konnte die Landverkehrssparte bei STI punkten. Demnach würden 94 Prozent der Kunden STI Deutschland weiterempfehlen. Die Seefrachtmanager überzeugten die Kunden insbesondere in puncto Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.

Doch die befragten Kunden äußerten auch Verbesserungsvorschläge. So wünscht sich ein Teil der Befragten ein verbessertes Beschwerdemanagement bei Abweichungen im Transportablauf. „Wir nutzen jede Kritik, um unsere internen Prozesse zu hinterfragen und Leistungen punktuell zu verbessern“, erklärt Schüttke. „Unser Ziel ist es, Kunden verstärkt proaktiv anzusprechen und zu Optimierungspotenzialen in ihren Logistikprozessen zu beraten.“ So hat STI direkt auf die Kundenansprüche reagiert und den Bereich Customer Service intern verstärkt. Jüngst ist die Position für Qualitätssicherung bei STI mit Carsten Wilhelm, der direkt an die Geschäftsführung berichtet, neu besetzt worden. Ziel ist es, den Kundenwünschen in diesem Bereich noch besser zu entsprechen. „Teilweise ist auch langjährigen Kunden unser breites Serviceportfolio nicht komplett bekannt“, schildert Schüttke ein weiteres Ergebnis der Studie. „Vielen Kunden sind Angebote für Teilladungstransporte ? vor allem für temperaturgeführte Güter ? zunehmend wichtig. Hier sind wir zwar bereits gut aufgestellt, erweitern unser Landverkehrsnetz aber kontinuierlich“, so Schüttke.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*