Newsticker

Türkischer Modehändler DeFacto vertraut TGW

Für die Erweiterung seiner Geschäftstätigkeiten bestellt DeFacto eine umfangreiche Logistikanlage an dessen Standort in Çerkezköy, Türkei. Dies ist der erste Systemintegrationsauftrag für TGW in der Türkei.

DeFacto, Teil der Ozon Giyim Gruppe, beauftragt TGW mit der Realisierung eines Distributionszentrums in Çerkezköy, Tekirdag (100 km westlich von Istanbul). Das im Jahre 2003 gegründete Unternehmen hat sich als führende Marke in der Modeindustrie positioniert. Mittlerweile besitzt DeFacto 190 Filialen in der Türkei, was das Unternehmen zu einer der Top-Marken im Mittelmeerraum macht.

Das Wachstum sowie die Ausweitung der Geschäftstätigkeiten im Nahen Osten haben DeFacto dazu bewogen, in eine effiziente Logistikanlage zu investieren. 2011 wurde mit der Planung begonnen. Am Standort wird ein neues 55.000 m2 großes Logistikgebäude errichtet, in welchem TGW ein 12-gassiges automatisiertes Kartonlager mit beinahe 200.000 Stellplätzen installieren und so die Kompetenzen im Bereich Karton-Direkthandling wieder hervorheben wird. 12 Regalbediengeräte vom Typ Magito mit Twister-Lastaufnahmemittel werden dort für hohe Ein- und Auslagerleistungen sorgen. Ein für DeFacto maßgeschneidertes Fördersystem sowie ein Kippschalensorter sorgen für die Verteilung der Waren im Distributionszentrum. Die gesamte Anlage wird vom Lagerverwaltungssystem sowie der Materialflusssteuerung von TGW gesteuert und verwaltet.

Nach erfolgtem Nutzungsbeginn, der für Frühjahr 2014 geplant ist, werden speziell ausgebildete TGW Resident Engineers DeFacto bei der Instandhaltung der automatischen Intralogistiklösung unterstützen.

Hakan Aksoy, TGW Country Manager in der Türkei, ist mit diesem ersten Auftragseingang für TGW als Systemintegrator am türkischen Markt sehr zufrieden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*