Newsticker

Metro Logistics verstärkt Zusammenarbeit mit Nagel-Group

Die Metro Logistics und die Nagel-Group arbeiten künftig noch enger zusammen: Ab dem 01. August 2014 wird die Beschaffungslogistik im Bereich Lebensmittel vollständig über das Netzwerk des Versmolder Logistikunternehmens Nagel-Group gesteuert. Ziel dieser Entscheidung ist es, die Lebensmittellogistik für die Metro Group und Drittkunden stärker zu bündeln und die Belieferung der Märkte noch effizienter zu gestalten.

Bereits seit 2000 beliefert die Nagel-Group die Märkte der Vertriebslinien Metro Cash & Carry, Real und Galeria Kaufhof in Deutschland mit Frisch-Ware im Temperaturbereich von 2-7°. Künftig kommen auch untemperierte Lebensmittelprodukte wie Süßwaren, Konserven, Nährmittel oder Gewürze hinzu. Bislang hat Metro Logistics in diesem Segment mit dem Logistikdienstleister Dachser zusammengearbeitet. „Die Nagel-Group ist der führende Anbieter für Lebensmittellogistik in Deutschland und für uns seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner“, sagte Jeroen Janssen Lok, CEO der Metro Logistics. „Um Synergieeffekte zu nutzen, ist es für uns auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll, unsere gesamten Transporte für die Beschaffungslogistik im Bereich Lebensmittel in die Hände eines einzigen Dienstleisters zu legen.“

Die engere Kooperation mit der Nagel-Group ermöglicht es der Metro Logistics, die Belieferung der Märkte der Metro-Vertriebslinien und ihrer Drittkunden der Markant-Gruppe weiter zu optimieren. Das flächendeckende, europaweite Netzwerk der Nagel-Group für Lebensmittel verschafft dem Unternehmen direkten Zugriff auf umfangreiche Laderaumkapazitäten und trägt durch die stärkere Bündelung dazu bei, die Laufzeiten von den Lieferanten zu den Märkten weiter zu reduzieren. Während die Kunden dank der gestrafften Logistikprozesse von einer noch größeren Produktfrische profitieren, wird die Umwelt mit weniger CO2-Emissionen belastet. „Wir freuen uns darauf, die Metro Logistics bei der Lebensmittellogistik künftig ganzheitlich unterstützen und somit eine noch effizientere Belieferung anbieten zu können“, sagte Peter Haak, Chief Operating Officer der Nagel-Group.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*