Newsticker

Betriebsteilschließung bei Spedition Kunze in Bielefeld

Am Standort in Bielefeld muss zum 31. Dezember 2013 ein Teilbereich der Spedition Kunze geschlossen werden. Die Cargo Line hat am 29. Juli 2013 angekündigt, dass man sich in der Region Bielefeld für einen neuen Partner entschieden hat. Der zunächst bis zum Frühjahr angekündigte Umstellungsprozess von Kunze auf den neuen Partner der Cargo Line wird voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2013 vollzogen.

Aus diesem Grund sieht man sich gezwungen, die Speditionsaktivitäten von Kunze mangels Eingangsvolumina in Bielefeld einzustellen. Der Bereich der Logistik der Spedition Kunze GmbH und die zentralen Teams der Kunze Geschäftsführungsgesellschaft mbH & Co. KG in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße sind hiervon nicht betroffen. Ebenfalls betrifft dies auch nicht die anderen Standorte der Spedition Kunze in Karlsdorf-Neuthard, Karlsruhe und Dresden. Diese Entscheidung hat auch keinen Einfluss auf die Hellmann-Niederlassung in Bielefeld.

Insgesamt sind zweiundachtzig Mitarbeiter in Bielefeld betroffen. Darunter sind auch zehn Auszubildende. Hellmann Worldwide Logistics will allen Auszubildenden eine Option der Fortsetzung ihres Ausbildungsverhältnisses an den Standorten Osnabrück und Bielefeld ermöglichen. Jürgen Burger, Mitglied der Unternehmensleitung von Hellmann Worldwide Logistics sagt: „Wir bedauern diesen Schritt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerordentlich, aber aufgrund der Entscheidung der Cargo Line sehen die Gesellschafter und die Geschäftsführung der Spedition Kunze leider keine Möglichkeit, den Mengenverlust im Speditionsbereich zu kompensieren.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*