Newsticker

Müller ? Die lila Logistik: Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2013

Der internationale Logistikdienstleister Müller ? Die lila Logistik mit Hauptsitz in Besigheim – schloss die ersten sechs Monate 2013 mit Umsatzerlösen in Höhe von 46.420 T? (Vorjahr 48.256 T?) ab. Das hieraus erwirtschaftete Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich am Ende der Periode auf 1.599 T? (Vorjahr 2.371 T?).

Das Konzernperiodenergebnis am Ende des ersten Halbjahres 2013 betrug 1.326 T? (Vorjahr 1.617 T?), was einem rechnerischen Gewinn pro Aktie in Höhe von 17 Eurocent (Vorjahr 20 Eurocent) entspricht. Zum Bilanzstichtag 30. Juni 2013 belief sich die Bilanzsumme des Lila Logistik Konzerns auf 51.474 T? (31. Dezember 2012: 48.437 T?). Aufgrund der im Vergleich zum Jahresabschluss 2012 gestiegenen Bilanzsumme verringerte sich die Eigenkapitalquote auf 51,9 Prozent (31. Dezember 2012: 56,1 Prozent).

Neue Aufträge

Müller ? Die lila Logistik und die Unternehmenseinheit Schalter und Sensoren GmbH vom Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Automobilindustrie Valeo haben Mitte April 2013 eine langfristige Partnerschaft besiegelt. Inhalt der Zusammenarbeit ist der Bau und der Betrieb einer neuen Logistikplattform für Valeo in Wemding sowie die Versandabwicklung der fertigen Ware und Produkte. Aus diesem Grunde errichtet Müller ? Die lila Logistik in Wemding ein 12.000 qm Logistik Service Center (LSC), das über eine direkte Anbindung an das Produktionswerk verfügen wird. Der Spatenstich für das LSC fand am 26. Juni 2013 in Wemding statt.

Im Juni 2013 haben die Electrolux Hausgeräte GmbH und das Unternehmen vereinbart, die bestehende Partnerschaft langfristig auszubauen. Der Auftrag beinhaltet die Übernahme zweier regionaler Verteil-Zentren für Haushaltsgroßgeräte in Deutschland per 1. Juli 2013. Müller ? Die lila Logistik hat im Rahmen der Vereinbarung die Electrolux Logistics GmbH, in der die Logistikaktivitäten an den Standorten Nürnberg und Dormagen gebündelt sind, übernommen.

Ebenfalls im Juni 2013 wurde der Logistikdienstleister von der Mercedes-AMG GmbH aus Affalterbach mit dem Betrieb des neuen AMG-Logistikzentrums in Marbach beauftragt, von dem aus der Standort und das Motorenwerk der High-Performance Marke von Mercedes-Benz versorgt werden. Neben der Bewirtschaftung des Logistikzentrums vom Wareneingang bis zum Warenausgang übernimmt Müller ? Die lila Logistik auch die Produktionsversorgung in der Motorenmanufaktur bis an die Produktionslinien. Darüber hinaus wird das Leergutmanagement gesteuert und die innerbetrieblichen Transporte auf dem Werksgelände von Mercedes-AMG in Affalterbach durchgeführt.

Entwicklung der Lila Logistik Gruppe im ersten Halbjahr 2013

Auf Grund von Mieteinnahmen aus der Vermietung einer Immobilie erhöhten sich die sonstigen betrieblichen Erträge von Januar 2013 bis Juni 2013 auf 1.080 T? (Vorjahr 734 T?). Die Materialaufwendungen stiegen, bei geringeren Umsatzerlösen, im Vergleich zum Vorjahr leicht um 2,1 Prozent an und betrugen 15.130 T? (Vorjahr 14.817 T?). Bei einer zum Vorjahreszeitraum um durchschnittlich 26 Personen größeren Belegschaft stiegen die Personalaufwendungen um 2,5 Prozent oder 442 T? auf 18.435 T? an (Vorjahr 17.993 T?). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen reduzierten sich um 1.552 T? auf 11.489 T? (Vorjahr 13.041 T?).

Die Nachfrage nach Beratungsleistungen der Lila Logistik Gruppe lag konjunkturbedingt unter dem Wert des Vorjahres. Unsicherheiten über die weitere wirtschaftliche Gesamtentwicklung unterbanden die Auftragserteilung von Beratungsprojekten bzw. verzögerten die Starts von Beratungsprojekten. Aus Beratungsaufträgen im Geschäftsbereich Lila Consult erwirtschaftete die Lila Logistik Gruppe in den ersten sechs Monaten 2013 unkonsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 2.241 T? (Vorjahr 3.599 T?). Das operative Ergebnis des Segments betrug minus 93 T? (Vorjahr 582 T?). Die unkonsolidierten Umsatzerlöse aus der operativen Logistik sowie den Lila-Transportdienstleistungen, im Segment Lila Operating zusammengefasst, beliefen sich auf 44.905 T? (Vorjahr 45.219 T?). Das operative Ergebnis belief sich auf 1.647 T? (Vorjahr 1.748 T?).

Personal

Zum 30. Juni 2013 waren an den Standorten und Betriebsstätten der Lila Logistik Gruppe 1.051 Personen beschäftigt. Das entspricht einer leichten Steigerung um 11 Personen im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Auszubildenden lag mit 49 stichtagsbedingt unterhalb der Zahl aus dem Vorjahr von 52. In Deutschland waren unverändert zum Vorjahr durchschnittlich 73 Prozent der Belegschaft tätig, 27 Prozent arbeiteten in den ausländischen Standorten und Betriebsstätten.

Ausblick

Das Management erwartet für das Geschäftsjahr 2013 nach wie vor Umsatzerlöse in einem Korridor zwischen 97 Mio. ? und 102 Mio. ?. Die Erwartungen für das operative Ergebnis (EBIT) werden auf Grund der im Bericht beschriebenen Ergebnisse, der umfangreichen Anlaufkosten sowie der bislang gewonnenen Erkenntnisse über den Verlauf des Geschäftsjahres 2013 auf 3,9 Mio. ? bis 4,2 Mio. ? angepasst.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*