Newsticker

Volga-Dnepr Airlines fliegt 95-Tonnen-Kompressor

Die russische Frachtfluggesellschaft Volga-Dnepr Airlines flog kürzlich einen 95 Tonnen schweren Kompressor für eine Ölraffinerie ins sibirische Krasnojarsk. Für den Transport von der russischen Hafenstadt Wladiwostok ins über dreitausend Kilometer entfernte Krasnojarsk kam ein Frachtflugzeug vom Typ Antonow AN-124 zum Einsatz.

Die gleichmäßige Verladung der Fracht in den Flugzeugrumpf gewährleisteten die erfahrenen Ingenieure von Volga-Dnepr unter Zuhilfenahme einer speziellen Ladeausrüstung mit einem Gewicht von 16 Tonnen. Die Entladung in Krasnojarsk wurde mittels dreier mobiler Ladekrane bewerkstelligt. Der Transport des für die Achinsky Ölraffinerie bestimmten Kompressors fand im Auftrag des Unternehmens Transafe Logistics JSC statt.

In Atschinsk befindet sich die größte Raffinerie der Region Krasnojarsk. Die Ankunft der Antonow AN-124 „Ruslan“ am Flughafen Jemeljanowo ereignete sich zeitgleich mit den Feierlichkeiten der Stadt Krasnojarsk zum Tag der russischen Luftfahrt.

Volga-Dnepr Airlines und Transafe Logistics JSC setzen bereits seit mehreren Jahren gemeinsam komplexe Logistikprojekte um. In Zusammenarbeit erfolgte unter anderem der Transport von 60 Tonnen schweren Rotorturbinen des Herstellers Generel Electric für das Surgut-2-Kraftwerk von Moskau ins westsibirische Surgut. Auch bei der Lieferung eines übergroßen und 50 Tonnen schweren Ölraffinerie-Kompressors für ein Isomerisierungssystem (zur Veredlung von Raffinerieprodukten) von Narita in Japan ins russische Omsk arbeiteten die Unternehmen zusammen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*