Newsticker

Weltweite Nachfrage in der Luftfracht auf moderatem Wachstumskurs

Der internationale Markt für Luftfracht hat seinen leichten Wachstumskurs im Juli 2013 fortgesetzt. Das ist das Ergebnis der aktuellen Transportzahlen, welche die International Air Transport Association (IATA) am Montag vorgestellt hat.

Demnach ist das Cargogeschäft im Juli 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,2 Prozent gestiegen. Gleichzeitig sind die Kapazitäten um 3,4 Prozent gegenüber Juli 2012 gewachsen. Dadurch sank die Auslastung im Schnitt jedoch auf 43,3 Prozent. Tony Tyler, Director General und CEO der IATA: „Das Wachstum besonders in Europa macht Mut. Es wäre jedoch verfrüht, von einem Ende der Konjunkturflaute der vergangenen 18 Monate zu sprechen. Die Schwäche des asiatisch-pazifischen Markts sowie die politische Lage in Teilen des Nahen Ostens sind Grund genug, weiterhin besonders wachsam zu bleiben.“

Europäische Fluggesellschaften verzeichneten im Juli 2013 ein Wachstum des Luftfrachtaufkommens um 1,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Damit war der Juli der zweite Monat in Folge, in welchem die Nachfrage im Cargobereich gestiegen ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*