Newsticker

LUG fertigt Czech Airlines Cargo in München ab

Die tschechische Nationalfluggesellschaft, Czech Airlines, arbeitet seit 1. September am „Franz Josef Strauß“-Flughafen München mit LUG aircargo handling zusammen. Das Frachtabfertigungsunternehmen wird sowohl Beiladefracht der Linienflugverbindungen von und nach München, als auch Straßenersatzverkehre von Czech Airlines abfertigen. Dies betrifft u.a. Frachtverkehre in Kooperation mit Czech Airlines Interline-Partner All Nippon Airways (ANA) von und nach Japan. ANA ist ein langjähriger Kunde der LUG aircargo handling.

„Unsere Niederlassung in München hat sich seit der Eröffnung vor fünf Jahren sehr dynamisch entwickelt. Anfang des Jahres haben wir Rossiya Russian Airlines als Neukunden für München gewonnen, nun Czech Airlines. Das erfüllt uns mit großem Stolz. Mit diesem Erfolg können wir unseren Marktanteil am Fracht-Hub München weiter ausbauen. In Frankfurt zählen wir bereits seit über 40 Jahren zu den führenden, unabhängigen Frachtumschlagunternehmen“, erklärt Patrik Tschirch, Managing Director und COO, LUG aircargo handling GmbH.

Die traditionsreiche Nationalfluggesellschaft der heutigen Tschechischen Republik ist eine der ältesten Airlines der Welt. Seit ihrer Gründung im Oktober 1923 steuert Czech Airlines deutsche Flughäfen an. Im Juni 2013 nahm sie die bayrische Landeshauptstadt München als sechstes Ziel in Deutschland in das Streckennetz auf. Im kommenden Winterflugplan (2013/2014) verbindet Czech Airlines fünf deutsche Flughäfen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München) mit 61 wöchentlichen Frequenzen mit Prag. Mit zusätzlichen Strassenersatzverkehren bietet die Fluggesellschaft eine perfekte Verbindung von und nach Prag und darüber hinaus. Frachtkunden profitieren von einem vor allem nach Mittel- und Osteuropa gerichteten Streckennetz (u.a. acht Destinationen in Russland) sowie optimal abgestimmten weltweiten Interline-Verbindungen.

„Wir erwarten durch den Vertrag mit Czech Airlines rund 120 t zusätzliches Frachtvolumen pro Jahr in München, vor allem in den Segmenten Express und Fernostexporte. Dieser Akquisitionserfolg bestätigt uns, dass wir mit unserer Qualitätsstrategie auf dem richtigen Kurs sind. Neben ANA stehen weitere namhafte Carrier auf der Liste unserer Kunden in München, wie z.B. Air Canada, South African Airways, und US Airways“, erläutert Nina Hampel, Manager Key Accounts, Sales and Business Development, LUG aircargo handling GmbH.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*