Newsticker

DSLV vergibt KLU-Stipendium

Christian Hensen, Träger des Nachwuchspreises Spedition und Logistik 2013, konnte einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Zu Beginn der „Welcome Week“ an der Hamburger Kühne Logistics University (KLU) überreichte ihm Willem van der Schalk, Vizepräsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV), am 2. September 2013 offiziell ein Stipendium für das neue Bachelor-in-Management-Programm der privaten Hochschule. Der DSLV vergibt das Stipendium in Kooperation mit der KLU.

„Wir sind sehr stolz darauf, in den Reihen unserer Mitgliedsunternehmen derart leistungsstarke und motivierte Nachwuchskräfte wie Herrn Hensen zu haben“, betonte van der Schalk im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der KLU. Zum neuen Studiengang meinte er, dieser passe hervorragend in das Anforderungsprofil vieler Speditions- und Logistikbetriebe.

In der Tat ist das neue Programm der KLU insbesondere für Auszubildende und Mitarbeiter von Speditionen interessant, die noch kein Studium absolviert haben. Das dreijährige Vollzeitstudium mit dem Abschluss Bachelor of Science (BSc) wird vollständig in englischer Sprache durchgeführt und schließt ein Praktikum in einem Unternehmen sowie ein Auslandssemester an einer Partneruniversität der KLU ein.

Für den 23-jährigen Speditionskaufmann Christian Hensen, der seine Ausbildung bei DHL Global Forwarding in Hamburg absolvierte, war dies ein weiterer Hauptgewinn in diesem Jahr. Bereits im Juni errang er im Rahmen des Nachwuchswettbewerbs Spedition und Logistik 2013 den Titel, der ihm auf dem Unternehmertag des DSLV am 21. Juni 2013 in Hamburg verliehen wurde.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*