Newsticker

Gemeinsamer Dienst von Team Lines und OPDR nach Bilbao

Der Feeder- und Container-Betreiber Team Lines und das Short Sea Shipping-Unternehmen Oldenburg-Portugiesische Dampfschiffs-Rhederei (OPDR) werden Mitte Oktober einen gemeinsamen Dienst zwischen den Häfen Bilbao, Felixstowe und Rotterdam starten. Der neue Dienst wird feste Abfahrtstage mit schnellen Transitzeiten zwischen Nordspanien und dem Vereinigten Königreich sowie Nordeuropa bieten.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Team Lines einen Partner gefunden haben, der uns bei unseren langfristigen Planungen auf der Iberischen Halbinsel perfekt ergänzt“, sagt Till Ole Barrelet, Geschäftsführer der OPDR-Gruppe. „Beide Unternehmen sind Spezialisten für Containerverkehre von und nach Spanien und Portugal. Durch den neuen Hafenanlauf in Bilbao deckt OPDR nun alle wichtigen Hub-Häfen in Spanien und Portugal ab, was zu noch schnelleren Transitzeiten führen wird. Vor allem zeitkritische Warentransporte werden davon profitieren.“ OPDR wird sämtliche Containertypen auf dem Dienst anbieten inklusive 45-Fuß palettenbreite High-Cube-Container und 45-Fuß palettenbreite High-Cube-Kühlcontainer.

Alexander Saverys, Geschäftsführer von Team Lines, über die Zusammenarbeit mit der OPDR: „Durch die Kooperation mit der OPDR werden wir unsere Position im Verkehr zwischen der Iberischen Halbinsel und Nordeuropa stärken und uns weitere Möglichkeiten für die Durchfracht von Haus-zu-Haus-Ladung von Delphis Logistics Richtung Ostsee eröffnen.“ Saverys weiter: „Wir sind froh, ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen zu beginnen. Beide Unternehmen verbindet eine lange Geschichte. Wir freuen uns sehr über diese große Verbesserung unseres Dienstangebots, von dem unsere Kunden stark profitieren werden.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*