Newsticker

Neue Ganzzug-Angebote nach Ludwigshafen und Basel

Die Bahngesellschaft Metrans erweitert ihr intermodales Netzwerk. Künftig wird die Bahngesellschaft der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Ganzzug-Verbindungen vom Hamburger Hafen nach Ludwigshafen und Basel/Weil am Rhein sowie von Ludwigshafen nach Basel und jeweils zurück anbieten. Die Verkehre werden zum 6. Oktober 2013 aufgenommen. Die Züge verkehren jeweils drei Mal wöchentlich. Mit den neuen Strecken erschließt die Metrans erstmals den Schweizer Markt. Das Angebot wird bei der Traktion mit dem Partner SBB Cargo International durchgeführt.

Harald Rotter, Geschäftsführer der Metrans Deutschland GmbH, erläutert: „Wegen der anhaltenden Nachfrage unserer Kunden erweitern wir unsere Aktivitäten in den südwestdeutschen Raum und in die Schweiz. Damit bieten wir unseren Kunden attraktive Intermodal-Angebote auch für die Wirtschaftsräume Mannheim/Ludwigshafen und Basel/Weil am Rhein an. Nachdem wir in den letzten Monaten bereits erfolgreich Relationen nach Leipzig, Nürnberg und München etabliert haben, sind die Angebote nach Ludwigshafen und Basel/Weil am Rhein konsequente Ergänzungen unseres Netzwerks in Deutschland und der Schweiz. Geplant ist in einem zweiten Schritt zudem, das innerschweizerische SwissSplit-Netz der SBB Cargo an die Metrans-Züge anzubinden“.

Metrans verbindet mit hochfrequenten Shuttle-Zug-Systemen die Häfen Hamburg, Bremerhaven, Rotterdam, Duisburg und Koper mit den Wirtschaftszentren in der Tschechischen und der Slowakischen Republik sowie in Ungarn, der Türkei, Österreich, Deutschland und zukünftig auch in der Schweiz. Zentrale Bausteine des Metrans-Angebots sind eigene Binnenterminals und Depots insbesondere in der Tschechischen Republik, der Slowakei und Österreich sowie Loks, Tragwagen und zuverlässige Partner für die Schienentraktion ? ergänzt durch eigene Traktion ? und Lkw-Zustellung in eigener Regie. Dies sorgt für niedrige Kosten und eine optimale Betriebsstruktur. In ihren Hub-und-Shuttle-Systemen setzt Metrans u.a. spezielle Containertragwagen neuester Bauart mit niedrigen Lärmemissionen ein. Diese Containertragwagen und moderne Loks sorgen für einen niedrigen Energieverbrauch und eine überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit. Die neuen Destinationen Ludwigshafen und Basel erweitern das Netzwerk der Metrans. Sie folgt damit der Intermodal-Strategie der HHLA. Ziel der HHLA ist es, ihren Kunden eine Logistikkette von höchster Qualität und Zuverlässigkeit anzubieten. Damit wird der Standort Hamburg weiter gestärkt: Leistungsfähige Seehafenterminals fördern die Mengenentwicklung im Hinterland, intelligente Transportsysteme mit niedriger Kostenstruktur das Containeraufkommen im Hafen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*