Newsticker

40 neue Kögel Cargo für Westukrtrans

Die Spedition Westukrtrans, ein führendes Transportunternehmen in der Ukraine und seit über zehn Jahren ein treuer und zufriedener Kögel Kunde, vertraut auch weiterhin auf Kögel Qualität. Mit der Übernahme von 40 neuen Kögel Cargo hat die Spedition Westukrtrans jetzt insgesamt mehr als 200 Sattelauflieger im Fuhrpark. Diese neuen Pritschensattelanhänger mit Vollplane und Bordwand eignen sich ideal für den Einsatz im grenzüberschreitenden Güterverkehr.

Der Kögel Cargo punktet bei der Spedition mit seiner umfangreichen Serienausstattung. Der hoch stabile Rahmen ist mit einer ausgeklügelten Anordnung der Querträger für schwere Ladungen, schlechte Straßen und täglichen harten Ladebetrieb ausgelegt. Die Bodentragfähigkeit ist für hohe Staplerachslasten von bis zu acht Tonnen ausgelegt. Zudem hängen beim Kögel Cargo bei geöffnetem Dach keine Gurte in den Laderaum, denn sie sind in die Dachplane integriert. Ein Verhaken der Gurte mit der Ladung ist somit ausgeschlossen. Natürlich sind die Auflieger auch nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Wie bei allen Kögel Fahrzeugen ist der gesamte Fahrzeugrahmen beim Kögel Cargo durch die KTL-Nano-Ceramic-Beschichtungstechnik und anschließender UV-Lackierung dauerhaft vor Korrosion geschützt. Ein weiterer ausschlaggebender Punkt für Kögel war die mögliche umfangreiche Individualausstattung.

Westukrtrans-Sonderausstattung

Der Kögel Cargo kombiniert eine optimierte Innenraumkonstruktion für noch mehr Ladefläche mit vier Paar abklappbaren und 700 Millimeter hohen Aluminium-Bordwänden mit Planenkrampen für den Zollverschluss. Die serienmäßige Aluminium-Stirnwand wurde auf Wunsch durch eine 2.000 Millimeter hohe Vorderwand aus profiliertem Stahlblech mit Volumeneckrungen ersetzt. Das Rückwandvolumenportal verfügt über integrierte Verschlüsse, damit bleibt die Ladefläche in voller Länge erhalten. Zudem kommen hinten in Portalhöhe Eckrungen aus Stahl anstatt der serienmäßigen Aluminiumrungen zum Einsatz. Eine zusätzliche fünfte Reihe Einstecklatten in klemmbaren und verstellbaren Einstecktaschen sowie Portaleckrungen mit fünf Reihen Lattentaschen komplettieren den Aufbau. Zusätzlich wurden je zwei Feuerlöscher an der Vorderwand sowie Ersatzradkörbe und Werkzeugkästen links und rechts hinter dem Achsaggregat montiert. Zudem entschied sich Westukrtrans für Aluminium-Luftbehälter für die Bremsanlage. Damit sind die Auflieger bestens für klassische Standardaufgaben im grenzüberschreitenden Verkehr mit Zollband ausgerüstet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*