Newsticker

Neues Logistikdrehkreuz für DSV

Für den Warenumschlag seiner nationalen und europäischen Verkehre nimmt der Logistikdienstleister DSV demnächst ein neues Lager in Velpe in Betrieb. Die passende Fördertechnik für das rund 11.400 qm Logistikfläche umfassende Drehkreuz liefert Egemin Automation.

Auf einer insgesamt 370 Meter langen Unterflurkettenförderanlage (E?tow®) können ab Mitte 2014 bis zu 393 Paletten pro Stunde geräuscharm und zuverlässig bewegt werden. Das automatische Transportsystem ermöglicht DSV, große Stückzahlen auf Paletten oder Handgabelhubwagen in kurzer Zeit an den richtigen Ort zu bringen.

Ab Frühjahr 2014 bezieht DSV einen neuen Großstandort im nordrhein-westfälischen Velpe, der als Drehkreuz für seine europäischen und insbesondere skandinavischen Verkehre dient. Damit der innerbetriebliche Transport der umzuschlagenden Güter reibungslos funktioniert, stattet Egemin Automation das Lager mit einer insgesamt 370 Meter langen E?tow®-Anlage aus. Mit dieser lassen sich die Waren auf bis zu 393 Paletten pro Stunde automatisch an den zugewiesenen Lagerstandort bringen. Die Hubwagen bewegen sich dabei auf zwei separat laufenden Hauptkreisläufen. Diese kann Egemin bei Bedarf ? zum Beispiel wegen eines dauerhaften Anstiegs des Warenaufkommens ? auch zu einem großen Kreislauf verbinden. Zur Bedienung der Anlage wird die Steuerungstechnik auf einer Siemens-S7-Plattform implementiert. DSV profitiert so von einer besonders zuverlässigen und technisch ausgereiften Lösung, die den Cross-Docking-Prozess optimal abbildet. Da die automatische Fördertechnik den Staplerverkehr im Lager reduziert, sinken auch der Lärmpegel und das Gefahrenpotential für die Angestellten.

Mitte Oktober 2013 beginnt der Spezialist für Automatisierungslösungen mit der Umsetzung des ersten Bauschritts für die neue Anlage. Der zweite soll Anfang des nächsten Jahres erfolgen. Darüber hinaus steht Egemin bereits mit DSV für Folgeaufträge in Verhandlung: Geplant ist unter anderem eine weitere Zusammenarbeit in Krefeld.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*