Newsticker

Fiege betreibt E-Commerce-Lösung

Mit der Übernahme des E-Commerce Fulfillments für den Workwear-Spezialisten Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG unterstreicht der westfälische Logistiker Fiege die Wachstumsambitionen im elektronischen Handel.

Mit der Inbetriebnahme einer eigens für Bierbaum-Proenen entwickelten automatisierten Sortierlösung mittels eines Taschensorters, zeigt die Fiege-Gruppe außerdem ihre hohe Kompetenz und Innovationsfähigkeit im Kernsektor Fashion Logistics.

Neben der Übernahme des Fulfillments inklusive Retourenbearbeitung für den Online-Shop von Bierbaum-Proenen, zeichnet Fiege mit seiner integrierten E-Commerce-Lösung auch für das Order Management, das Debitorenmanagement sowie die Payment-Prozesse verantwortlich. Dank des modularen Aufbaus des Fiege E-Commerce-Systems können Kunden die benötigten Module völlig frei wählen. Die Geschäftserweiterung schließt sowohl die B2B- als auch B2C-Abwicklung des Online-Geschäfts ein. Im ersten Schritt startet der Online-Shop für Deutschland und Österreich. In 2014 folgen weitere Länder. Sowohl private wie auch gewerbliche Kunden erreichen den neuen Shop unter www.bp-online.com.

In Zusammenarbeit mit den Firmen Dürkopp und Erhardt & Partner wurde am Fiege Standort im westfälischen Reckenfeld, an dem Bierbaum-Proenen seit 1998 Kunde von Fiege ist, eine exklusive Sortierlösung für Liegeware entwickelt, die perfekt an die Logistikprozesse des Herstellers von Berufsbekleidung angepasst ist. Dank der innovativen Taschensorter-Lösung können die B2B- und B2C-Bestellungen aus einem Bestand bedient werden. „Im Projekt mit unserem Kunden Bierbaum-Proenen konnten wir unsere Kompetenzen in der Fashion-Logistik und im E-Commerce in einer innovativen Lösung ideal miteinander verbinden“, erklärt Felix Fiege, Vorstand der Fiege Gruppe. Eine angepasste Version einer solchen Sorterlösung wird derzeit bereits für einen weiteren Kunden aus der Textilbranche entwickelt.

Im Laufe der langjährigen Kundenbeziehung wurden die Leistungen, die Fiege für Bierbaum-Proenen erbringt, stetig um zahlreiche Mehrwertdienste erweitert. So verantwortet Fiege heute in Reckenfeld unter anderem die Qualitätssicherung der Fertigteile, eine Servicenäherei, die Abwicklung und Lagerung 2. Wahl-Artikel, Umpackarbeiten, Umetikettierung, Aussortierung sowie die gesamte Retourenabwicklung. Das jetzt abgeschlossene Projekt zeigt beispielhaft, wie die familiengeführte Fiege Gruppe durch stetigen Know-how-Ausbau ihre langjährigen Kunden beim Betreten neuer Segmente und Märkte unterstützt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*