Newsticker

Die 50 besten Logistik-Hochschulen 2013

Die Universität Duisburg-Essen belegt beim diesjährigen Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau den ersten Platz. Mit 3774 Punkten landen die Studierenden der Ruhr-Universität knapp vor dem Zweitplatzierten, der Hochschule Bremerhaven (3634 Punkte) sowie dem Drittplatzierten, der Westfälischen Wilhelm-Universität Münster (3621 Punkte).

Die Universität Duisburg-Essen holte sich damit wie im Vorjahr den Titel „Beste Universität 2013“. Die Hochschule Bremerhaven darf sich ebenfalls wie im Jahr 2012 über die Auszeichnung „Beste Fachhochschule“ freuen. Den Titel „Beste Duale Hochschule 2013“ erreichte im Rahmen des Logistik-Hochschul-Rankings wie im Vorjahr die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, die im Gesamtranking mit 3224 Punkten den sechsten Platz belegt.

Das Logistik-Hochschul-Ranking wird jedes Jahr von der VerkehrsRundschau erstellt. Basis für die Bewertung sind die Ergebnisse des Studentenwettbewerbs Logistik Masters. Die Ergebnisse der jeweils zehn besten Studierenden einer Hochschule gehen in die Wertung ein. Veröffentlicht werden die besten fünfzig von über 120 Universitäten, Fachhochschulen sowie Dualen Hochschulen/Berufsakademien.

„Wir gratulieren den erfolgreichen 50 Hochschulen zur ihrer Leistung. Die Studierenden haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie über eine große Portion Logistik-Fachwissen, Eigeninitiative und Teamgeist verfügen“, sagt Andre Kranke, stellvertretender Chefredakteur der VerkehrsRundschau.

Logistik Masters ist Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten. An dem von der VerkehrsRundschau und dem Logistikdienstleister Dachser initiierten Wettbewerb beteiligen sich jedes Jahr rund 1500 Studierende aus Deutschland und von Hochschulen mit deutschsprachigen Studenten im Ausland.

Die Logistik-Masters-Teilnehmer müssen von Januar bis August insgesamt über 70 Fragen aus den Bereichen Transport, Spedition, Logistik und Supply Chain Management beantworten. Über fünfzig namhafte Professoren aus BWL sowie Ingenieurs- und Rechtswissenschaften haben Logistik Masters bisher mit kniffligen Fragen unterstützt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*