Newsticker

Honold verkauft Niederlassung Spedition an Hellmann

Die Honold Logistik Gruppe verkauft zum 01.01.2014 ihren Teilbereich Augsburg Spedition an die Hellmann Worldwide Logistics. Die Honold Contract Logistik, Augsburg und Honold Night Star Express, Augsburg sowie Honold Spedition, Neu-Ulm sind davon nicht betroffen. Honold Night Star Express und Hellmann werden die Immobilie der Honold Logistik Gruppe weiter nutzen.

Die Übernahme erfolgt unter Vorbehalt, da die Zustimmung des Kartellamtes noch aussteht. Alle Speditionsmitarbeiter am Standort Augsburg werden nach § 613a BGB übernommen. Honold wird seine Präsenz in Augsburg in den Bereichen Honold Contract Logistik und Night Star Express weiter ausbauen. Hellmann Worldwide Logistics stärkt durch die Übernahme der Niederlassung in Augsburg die Entwicklung seines Stückgutgeschäftes in Deutschland.

„Die Honold Logistik Gruppe ist in 2013 um circa 100.000 Quadratmeter Logistikfläche gewachsen und hat über 40 Millionen Euro investiert. Wir rechnen in 2013 mit einem erfreulichen Jahresergebnis. Die Abgabe von Augsburg ist eine strategisch konsequente Entscheidung des starken Wachstums von Honold.“ so Heiner Matthias Honold, geschäftsführender Gesellschafter der Honold Logistik Gruppe.

Honold hat sich bewusst für Hellmann entschieden, da beide Unternehmen bereits seit Jahrzehnten zusammenarbeiten. Heiner Matthias Honold, geschäftsführender Gesellschafter der Honold Logistik Gruppe, sagt: „Uns war es wichtig, gerade für den Honold Speditionsstandort in Neu-Ulm, dass unsere Kooperation und das Netzwerk insgesamt gestärkt werden und ein inhabergeführtes Unternehmen mit vergleichbarer Unternehmenskultur die Mitarbeiter in Augsburg übernimmt. Honold wird weiter im Bereich Spedition in Neu-Ulm investieren und hat das unter anderem mit der Integration von Lebert Erbach in Neu-Ulm vollzogen.“

Klaus Hellmann, geschäftsführender Gesellschafter der Hellmann Worldwide Logistics, fügt hinzu: „Wir freuen uns über den weiteren Zuwachs in der Hellmann-Family. Dies bedeutet eine weitere Stärkung unseres Stückgutnetzes in Deutschland.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*