Newsticker

Logwin: Zehn Jahre Logistik für Douglas-Parfümerien

Seit zehn Jahren übernimmt der international tätige Logistikdienstleister Logwin die Versorgung der über 400 Douglas-Filialen in Deutschland. Kosmetik- und Lifestyleprodukte von mehr als 300 Lieferanten bringt Logwin verkaufsfertig in die Läden.

Ausgezeichnetes Konzept: Cross Docking Center (CDC)

Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit in Deutschland waren die guten Erfahrungen, die Douglas mit der Logistik von Logwin zuvor bereits in Österreich gemacht hatte. Douglas setzt seit Mitte der Neunziger Jahre auf das Cross Docking Center-Konzept. Im Gegensatz zu einem Zentrallager ist die Verweildauer der Ware in einem Cross Docking Center nur kurz, die eingehenden Waren werden sofort bearbeitet und weiterversendet. Dieses Konzept, das Logwin von Anfang an mitgetragen und gemeinsam mit Douglas weiterentwickelt hat, wurde im Jahr 2006 von der Standardisierungsgesellschaft GS1 Germany mit dem ECR Award (Efficient Consumer Response Award) ausgezeichnet.

Aktuell unterhält Douglas in Deutschland sechs Cross Docking Center. Logwin betreibt in Aschaffenburg und Hamburg zwei der größten CDCs und übernimmt dort die komplette Warenannahme inklusive zahlreicher Value Added Services.

„Für die Lieferung in die Filialen ist Logwin unser wichtigster Frachtführer“, sagt Dr. Michael Krings, Geschäftsführer der Douglas Logistik GmbH. „Die Logistik von Logwin entlastet unser Personal, das sich damit ganz auf die Kundenberatung konzentrieren kann. Zudem können wir durch die punktgenaue Nachschubversorgung auf kostenintensive Lagerflächen in den Filialen verzichten.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*