Newsticker

arvato Healthcare erweitert Arzneimittel-Feindistribution auf die Schweiz

arvato Healthcare bietet seinen Kunden seit November auch eine integrierte Lösung für die Feindistribution von Medikamenten in der Schweiz. Dazu hat der Full-Service-Dienstleister für die Healthcare-Industrie eine Partnerschaft mit dem Schweizer Prewholesale-Unternehmen Voigt Industrie Service AG geschlossen.

Der Schweizer Experte für Pharmalogistik ist bereits seit vielen Jahren verlässlicher Partner von Pharmaunternehmen in der Schweiz und verfügt über zwei Healthcare-Standorte, die alle Anforderungen für die Lagerung von empfindlichen Medikamenten in vollem Umfang erfüllen. „Die Warehouses verfügen beispielsweise über gesonderte Bereiche für Betäubungsmittel und Zytostatika sowie temperaturgeführte Lagerbereiche von 15 bis 25 Grad oder 2 bis 8 Grad Celsius“, so Christian Fritz, Geschäftsleiter bei Voigt Industrie Service AG. „Außerdem legen wir größten Wert auf unser Qualitätsmanagement.“

„Für unsere international agierenden Kunden möchte arvato Healthcare sein europäisches Netzwerk entsprechend der Anforderungen moderner Supply Chain Konzepte kontinuierlich ausbauen und Healthcare-Unternehmen ein noch breiteres Lösungsportfolio anbieten“, begründet Dr. Thorsten Winkelmann, Geschäftsführer von arvato Healthcare, die Entscheidung für die Kooperation.

Schon jetzt fungieren die Healthcare-Standorte der arvato als europäische Zentrallager für zahlreiche pharmazeutische und Medizintechnik-Kunden aus aller Welt. Von dort aus werden empfindliche Medikamente oder Implantate an Großhändler oder direkt an Krankenhäuser, Apotheken und Ärzte verschickt. Gesetzliche Vorgaben in der Schweiz schreiben allerdings vor, dass für die Feindistribution an Schweizer Krankenhäuser und Apotheken ein Warehouse in der Schweiz oder in unmittelbarer Nähe zur Landesgrenze erforderlich ist. Mit dem neuen Partner Voigt Industrie Service AG und seinem Lagerort in Niederbipp bei Bern wird diese Anforderung erfüllt.

„In der Pharmalogistik geht es nicht um Pakete, sondern um den Patienten und deren Gesundheit“, betont Christian Wolf, Director Healthcare bei arvato Healthcare. „Deshalb stellen wir nicht nur hohe Ansprüche an unsere eigenen Healthcare-Standorte, sondern natürlich auch an unsere Partner. Voigt Industrie Service AG passt besonders gut zu uns, da sie eine ähnliche Infrastruktur etabliert haben, die sich gut in unsere Prozesse integrieren lässt. So erhalten unsere Kunden weiterhin sichere und integrierte Lösungen aus einer Hand. Ähnliche IT-Systeme ermöglichen über belastbare Schnittstellen maximale Transparenz während aller Prozesse und eine sichere Lieferkette. So wissen unsere Kunden Ihre Ware jederzeit in guten Händen.“

Die ersten Bestandskunden von arvato Healthcare werden mit Beginn der Zusammenarbeit direkt mit der Feinbelieferung in der Schweiz starten. Lösungen für weitere Kunden befinden sich in der Projektphase und werden schnellstmöglich umgesetzt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*