Newsticker

duisport steigert Containerumschlag auf 3 Mio. TEU

Nach aktuellen Hochrechnungen wird die duisport-Gruppe im Jahr 2013 Güter mit einem Gesamtvolumen von über 60 Mio. Tonnen auf Vorjahresniveau umschlagen. Erneut gesteigert wird das Ergebnis im Kombinierten Verkehr.

Der Containerumschlag per Schiff, Bahn und Lkw wird voraussichtlich um rund 16 Prozent auf über 3 Mio. TEU (2012: 2,6 Mio. TEU) wachsen und erreicht damit eine weitere Höchstmarke. „Dieses beeindruckende Wachstum im Containerbereich zeigt, dass man mit integrierten Transport- und Logistikkonzepten auch bei stagnierenden Umschlagzahlen in den Seehäfen Wachstum generieren kann“, sagt Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG.

Mit dem neuen Rekordergebnis von 3 Mio. TEU zählt duisport zu den 50 größten Containerhäfen weltweit. Damit behauptet duisport seine Position als größter Containerumschlagplatz im Hinterland.

„Die Akquisition neuer Kunden in der Kontraktlogistik und die damit verbundenen Containervolumina waren die wesentlichen Wachstumstreiber. Durch den gezielten Aus- und Neubau der Terminalkapazitäten haben wir darüber hinaus die Bedingungen für weiteres Wachstum geschaffen“, erläutert Erich Staake.

So hat im Frühjahr 2013 beispielsweise das neue KV-Terminal logport III seinen Tagesbetrieb aufgenommen. Über 50 Züge werden hier bereits pro Woche abgefertigt. Mit sieben Umschlag-, zwei Rangiergleisen und zwei Portalkränen wird die Umschlagkapazität auf logport III im Endausbau auf ca. 600.000 TEU gesteigert.

Hinzu kommt der Eintritt in die Automobillogistik, durch den weiteres Containervolumen für den Standort gewonnen wurde. ?Mit den Ansiedlungen von Audi und VW, die mit ihren CKD-Zentren im kommenden Jahr in den Vollbetrieb gehen, sind wir zuversichtlich, den Containerumschlag auch 2014 weiter steigern zu können?, so Erich Staake.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*