Newsticker

Gazeley entwickelt Umschlagshalle für die Rudolph Logistik Gruppe

Gazeley errichtet für die in Baunatal ansässige Rudolph Logistik Gruppe ein neues Verteilzentrum an seinem Standort im Güterverkehrszentrum Kassel (GVZ). Der Neubau umfasst insgesamt 16.700 m² und entsteht auf einem Grundstück in unmittelbarer Nähe zu den Autobahnen A7, A44 und A49. Die Erweiterungsfläche im südlichen Teil des GVZ hatte sich Gazeley im April dieses Jahres gesichert.

Ingo Steves, Geschäftsführer Gazeley Germany, zeigte sich hoch erfreut über die gelungene Neuansiedelung: „Wir freuen uns sehr, die Rudolph Gruppe als erfolgreichen deutschen Logistikdienstleister bei seiner Expansion an diesem erstklassigen Standort zu unterstützen. Der Magna Park Kassel stellt damit erneut seine Attraktivität für Unternehmen der Logistikbranche unter Beweis.“

Peter Mahneke, Geschäftsfeldleiter Systemverkehre bei der Rudolph Logistik Gruppe: „Gerade für die Bereiche Beschaffungs- und Distributionslogistik sind die infrastrukturellen Möglichkeiten im Magna Park verbunden mit der hervorragenden verkehrsgeographischen Anbindung von entscheidender Bedeutung. Außerdem bietet der neue Standort ausreichende Kapazitäten für eine weitere Expansion des Geschäftsfeldes.“

Gazeley entwickelt den Neubau als Cross-Dock-Center. Die neue Halle verfügt über eine beidseitige Andienung mit 34 Sektionaltoren und wird von Rudolph für speditionelle Dienstleistungen in der Region Kassel genutzt. Das Unternehmen schätzt, dass etwa 100 Mitarbeiter aus dem kaufmännischen und gewerblichen Bereich dort beschäftigt sein werden. Das Grundstück umfasst eine große Anzahl von PKW- und LKW-Stellplätzen. Zudem sollen zusätzliche LKW-Abstellflächen auf einer unmittelbar angrenzenden Fläche von rund 12.000 m² entstehen.

Mit der baulichen Realisierung des Gesamtprojekts hat Gazeley das Unternehmen Goldbeck beauftragt. Die Übergabe an Rudolph ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*