Newsticker

Neues Mitglied im TUI Management Board

Dr. Hilka Schneider (43) wird zum 1. März Mitglied des TUI Management Boards.

Sie und übernimmt als General Counsel die Verantwortung für die Bereiche Konzern-Recht, Governance, Risk & Compliance sowie zu Mitte des Jahres auch für das Vorstandsbüro der TUI AG. Sie folgt in dieser Position auf den bisherigen Chefjustiziar Andreas Göhmann, der nach langer und erfolgreicher Tätigkeit für Preussag und TUI in den Ruhestand geht. Hilka Schneider ist bereits Anfang Januar in den Rechtsbereich der TUI AG eingetreten, so dass in den nächsten Wochen gemeinsam ein professioneller Übergang stattfindet.

Dr. Hilka Schneider begann ihre berufliche Laufbahn nach Studium und Promotion an der Westfälischen Wilhelms Universität 2000 bei der renommierten internationalen Anwaltssozietät Clifford Chance. Hier beriet sie im Corporate-Finance-Bereich international agierende Konzerne bei M&A-Transaktionen. 2005 wechselte sie zum DAX-notierten Logistikkonzern Deutsche Post DHL, wo sie als Syndikusanwältin unter anderem für Merger & Acquistions, Joint-Ventures im In- und Ausland sowie Kapitalmarktrecht zuständig war. Seit 2008 verantwortete Dr. Hilka Schneider als General Counsel den Rechtsbereich sowie das Vorstands- und Aufsichtsratsbüro beim internationalen Maschinenbauunternehmen Demag Cranes (nach Übernahme heute Terex).

„Ich freue mich, mit Hilka Schneider eine sehr erfahrene Juristin für unser Unternehmen gewonnen zu haben, die sowohl langjährige internationale Kanzlei- als auch Unternehmenserfahrung bei TUI einbringen wird. In ihren Funktionen bei der Deutsche Post DHL und bei Demag Cranes hat sie in ebenfalls börsennotierten Unternehmen gearbeitet und bringt umfassende internationale Transaktions- und Kapitalmarkterfahrung mit. Wichtig ist mir für das TUI Management Board eine gute Mischung aus erfahrenen TUI-Managern und Managern von außen, die ihre Expertise einbringen. Das bereichert die Vielfalt und unsere Entscheidungsfindung im Management“, so TUI Vorstandsvorsitzender Friedrich Joussen.

„Mein besonderer Dank gilt Andreas Göhmann, der seit 16 Jahren als Chefjustiziar die Entwicklung der Preussag und TUI maßgeblich begleitet und mitgestaltet hat. Verlässlichkeit, Geradlinigkeit, hohe Sachkompetenz und Besonnenheit zeichnen ihn aus. Sein Rat war für mich jederzeit wertvoll und so freue ich mich, dass er uns in den kommenden Monaten noch beratend zur Seite steht“, erklärte Joussen.

Dem TUI AG Management Board gehören ab 1. März an: Die Vorstände Friedrich Joussen (CEO), Horst Baier, Peter Long sowie Sebastian Ebel, Thomas Ellerbeck, Susanne Kohrs und Dr. Hilka Schneider.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*