Newsticker

AXIT AG veröffentlicht Green Paper

Cloud-basierte IT-Lösungen machen es Unternehmen leichter, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Das dokumentiert die AXIT AG mit ihrem „Green Paper“. Der Wegweiser zeigt auf, wie sich Transportkosten und CO2-Emissionen via AX4 senken lassen.

Wer Europas führende IT-Logistikplattform zur Steuerung seiner Versorgungsketten nutzt, profitiert gleich in doppelter Hinsicht von einem systemimmanenten Umweltvorteil: Via AX4 teilen sich viele Kunden eine Cloud-basierte IT-Infrastruktur statt eigene, hausinterne Server zu betreiben, die eine vielfache Menge an CO2 produzieren. Umweltverbände fordern vermehrt ein Umdenken in den Unternehmen, da der CO2 Ausstoß von ca. einer Milliarde Computern weltweit inzwischen 2 Prozent der Kohlendioxid Emissionen ausmacht und damit dem Ausstoß der Luftfahrtindustrie entspricht.

Auch in der Logistik wird die ökologische Dimension immer wichtiger. Gleichzeitig wird erwartet, dass umweltverträgliche Transportkonzepte nicht nur CO2, sondern auch Kosten reduzieren. In ihrem „Green Paper“ zeigt AXIT auf, wie durch den Einsatz Cloud-basierter IT-Lösungen nicht nur Ressourcen, sondern auch Kosten eingespart werden können, z.B. durch eine unternehmensübergreifende Vernetzung der Logistikpartner, die es ermöglicht, Transporte zu bündeln oder Sondertransporte zu reduzieren. Ökologie und Ökonomie sind in der Logistik keine Gegensätze.

Das „Green Paper“ kann kostenlos auf der AXIT-Webseite unter www.axit.de/nachhaltigkeit angefordert werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*