Newsticker

Personalwechsel in der Führungsetage bei DSV Air & Sea

Mit wichtigen Personalentscheidungen in der Führungsebene stellt DSV Air & Sea in Deutschland gleich zu Jahresbeginn strategische Weichen.

Personalwechsel in der Führungsetage bei DSV Air & SeaMit Antonio Cirmia (43) wechselt der bisherige Chef der deutschen Express Sparte als General Manager DSV XPress Global in eine leitende Funktion der DSV Gruppe. Unter seiner Führung will der dänische Logistikkonzern seine Expressdienste weltweit ausbauen. Antonio Cirmia wird der deutschen Air & Sea Gesellschaft weiter beratend zur Seite stehen und bleibt Mitglied der Geschäftsleitung.

Auf den vakanten Posten als General Manager DSV XPress Germany rückt Pietro Sinató (36) nach. Der Diplom-Betriebswirt (BA) und erfahrene KEP Mann hatte DSV?s Express Produkt mehrere Jahre in verschiedenen Positionen begleitet, bevor er kürzlich die Vertriebsleitung Deutschland übernahm und in die Geschäftsleitung berufen wurde.

Neu im Unternehmen angefangen hat der neue Vertriebsleiter Deutschland Andreas Polychronakos (33). Der Diplom-Wirtschaftsingenieur war zuvor als Personalberater im Logistiksektor tätig. Mit ihm verspricht sich das DSV Management neue Vertriebsimpulse und ?multiplikatoren.

Zudem wird die Projektsparte in Hamburg verstärkt. Mit John-Marc Fischer (46) übernimmt ein erfahrener Mann die stellvertretende Leitung der nationalen Projektabteilung hinter Jürgen Rowold. John-Marc Fischer war zuvor in unterschiedlichen Positionen im Projektbereich bei Kühne + Nagel beschäftigt und leitete zuletzt die australische Projektabteilung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*