Newsticker

Wechsel in der Geschäftsführung der Infraserv Logistics GmbH

Zum 1. März 2014 tritt Thomas Schmidt in die Geschäftsführung der Infraserv Logistics GmbH ein. Der 55-Jährige, der zuletzt bei der Deutschen Lufthansa AG als Projektleiter tätig war, wird Nachfolger von Hans-Jürgen Kröger, der Ende März 2014 in Ruhestand geht.

Thomas Schmidt wird den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen und das Logistik-Unternehmen mit Sitz im Industriepark Höchst gemeinsam mit Jochen Schmidt leiten, der seit 2008 der Geschäftsführung des Logistik-Dienstleisters angehört.

Thomas Schmidt bringt umfangreiche Erfahrungen als Geschäftsführer von Dienstleistungs- und Logistikunternehmen mit. Der gebürtige Stuttgarter war seit Anfang der 80er Jahre in verschiedenen Leitungsfunktionen der Deutschen Lufthansa tätig und verantwortete unter anderem das Immobilien-Management und die Liegenschaftsschaftsservices des Unternehmens. Zuletzt war Thomas Schmidt jeweils fünf Jahre lang Director Products & Services im Bereich Airport Development der Star Alliance Services GmbH sowie Alleingeschäftsführer der Aviation Fuel Services GmbH in Hamburg, ehe er 2012 als Projektleiter zur Deutschen Lufthansa AG nach Frankfurt zurückkehrte. Der verheiratete Vater hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Langen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei der Infraserv Logistics GmbH, die mir aus meinen bisherigen Tätigkeiten bereits gut bekannt ist“, sagt Thomas Schmidt. „Ich bin sicher, dass Infraserv Logistics als kompetenter Dienstleister mit viel speziellem Know-how gut aufgestellt ist, auch wenn das sehr anspruchsvolle Marktumfeld große Herausforderungen mit sich bringt.“

Jürgen Vormann, der in seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst auch die Interessen der Alleingesellschafterin der Infraserv Logistics GmbH vertritt, bringt seine Freude über den Eintritt von Thomas Schmidt in die Geschäftsführung zum Ausdruck. „Wir konnten mit Thomas Schmidt erfreulicherweise einen exzellenten Logistik-Fachmann mit viel Markt- und Führungserfahrung gewinnen, der Infraserv Logistics erfolgreich weiterentwickeln wird“, so Jürgen Vormann. Sein Dank gilt dem scheidenden Geschäftsführer Hans-Jürgen Kröger, der in wenigen Wochen 65 Jahre alt wird und zum 31. März aus dem Unternehmen ausscheidet. Hans-Jürgen Kröger hat bereits bei der Gründung der Infraserv Logistics GmbH und vor allem auch in den vergangenen fünf Jahren mit viel unternehmerischen Weitblick und großem Engagement die Geschicke des Unternehmens gelenkt“, würdigt Jürgen Vormann die Verdienste Krögers. „Er hat großen Anteil daran, dass sich Infraserv Logistics bis heute in einem sehr schwierigen Wettbewerbsumfeld behaupten konnte und inzwischen durch die weitreichenden Veränderungen innerhalb des Unternehmens zukunftsfähig im Markt positioniert ist.“

Hans-Jürgen Kröger wurde im Jahr 2000 Geschäftsführer der damals neugegründeten Infraserv Logistics GmbH. Zuvor hatte der gebürtige Hamburger bereits verschiedene leitende Funktionen bei namhaften Unternehmen der Logistikbranche und der Materialwirtschaft inne. Von 2003 bis 2008 war Kröger Geschäftsführer der Brink’s Deutschland GmbH, ehe er 2009 zur Infraserv Logistics GmbH zurückkehrte und zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen wurde. In dieser Funktion verantwortete Hans-Jürgen Kröger gemeinsam mit seinem Geschäftsführungskollegen Jochen Schmidt die grundlegende Restrukturierung des Unternehmens, das unter anderem durch den Abschluss eines Haustarifvertrages und zuletzt durch den Zukunftssicherungsvertrag, der in Abstimmung mit den Tarifpartnern abgeschlossen werden konnte, eine stabile Basis erhalten hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*