Newsticker

DB Schenker Logistics baut Kontraktlogistik-Kapazitäten in Dubai aus

DB Schenker

DB Schenker hat vor kurzem mit dem Bau einer neuen Anlage in Dubai Logistics City in den Vereinigten Arabischen Emiraten begonnen. Das Logistikzentrum wird Kapazitäten für Lagerung, Distribution und Mehrwertleistungen bieten.

Die hochmoderne Anlage wird über ein 8.500 Quadratmeter großes Lager mit einer Kapazität von 8.500 Palettenstellplätzen verfügen. Zwei Zwischengeschosse sind auf Mehrwertdienstleistungen und das Ersatzteilgeschäft ausgerichtet. Für die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden werden spezielle Zonen mit geregelter Temperatur und mit Umgebungstemperatur eingerichtet.

Das neue Logistikzentrum liegt im Speditionsbereich von Dubai World Central und bietet direkten Zugang zum neuen Al Maktoum International Airport in Dubai. Nach seiner Fertigstellung soll dieser Flughafen der größte weltweit werden, mit einer jährlichen Kapazität von zwölf Millionen Tonnen Fracht und 160 Millionen Fluggästen. Auf der Landseite ist die Anlage darüber hinaus an die Freihandelszone angebunden, sodass ein Zugang zum Seehafen Dschabal Ali besteht.

„Die angebotenen Leistungen sowie die optimale Lage des Zentrums werden zum reibungslosen und schnellen Umschlag von See- auf Luftfracht und umgekehrt beitragen und so den Warenfluss unserer Kunden in ihren globalen Lieferketten erleichtern“, erklärt Ako Djaf, DB Schenker Logistics, Regional Head of Contract Logistics / SCM, Region Near Middle East/Africa.

Das Logistikzentrum soll vorwiegend für Güter aus den Bereichen Automotive und Industrieersatzteile sowie für Mode genutzt werden. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten wird auf Mehrwertdienstleistungen liegen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*