Newsticker

M+F Spedition übernimmt Full-Service-Logistik für idee+spiel

Logistikservices für die Spielwarenbranche ? dafür steht die M+F Spedition aus Nordhorn. Jetzt hat die Tochtergesellschaft der Huettemann Gruppe einen neuen Kunden gewonnen: idee+spiel ist einer der größten Zusammenschlüsse von selbstständigen Spielwaren-, Modelhobby- und Videogames-Fachhändlern in Europa.

Viele Lieferanten der Einkaufskooperation idee+spiel arbeiten im Bereich Logistik bereits erfolgreich mit der M+F Spedition zusammen. Sie empfahlen ihren Logistikpartner weiter. Nachdem sich idee+spiel in einer viermonatigen Testphase selbst von der guten Qualität der Leistungen überzeugt hatte, startete am 2. Januar dieses Jahres die feste Zusammenarbeit.

Vom Hafen bis ins Geschäft

Wie für viele ihrer Kunden aus der Spielwarenbranche, organisiert die M+F Spedition auch für idee+spiel fast die gesamte Versorgungskette. An den Häfen Rotterdam und Hamburg nimmt der Logistiker Importcontainer mit Waren für idee+spiel entgegen. Per Lkw geht es ins Toy Distribution Center der M+F Spedition nach Nordhorn. Hier verpacken die Mitarbeiter die Waren, konsolidieren sie und steuern die Distribution. „Manche Produkte lagern wir zwischen, bei anderen erbringen wir Mehrwertleistungen wie Auszeichnung und Umverpackung“, erklärt Niederlassungsleiter Çetin Çelik. „Die versandfertigen Sendungen distribuieren wir über Paketdienstleister an mehr als 1.000 Fachgeschäfte in Deutschland, Österreich, Italien und Belgien.“

Alle Artikel in einem System

Die Verteilung ab Nordhorn erfolgt täglich, pro Jahr sind das etwa 100.000 Sendungen. Das Produktspektrum umfasst die gesamte Palette von Spielwaren über Modellbau-Zubehör bis zu Sportartikeln. Größte logistische Herausforderung ist das Weihnachtsgeschäft ? zu einem festen Stichtag müssen die Produkte, die in Prospekten beworben werden, im Ladenregal stehen.

Um dem Kunden bei allen Warenbewegungen der verschiedenen Lieferanten einen optimalen Überblick zu bieten, hat die M+F Spedition für idee+spiel ein neues IT-Tool programmiert. Es fasst die Lieferscheine mehrerer Lieferanten zu einem gemeinsamen Lieferschein und einer Rechnung zusammen. Die materielle Entsprechung sind gebündelte Sendungen. „Dadurch reduzieren wir die Zahl der Anlieferungen beim Kunden und den damit verbundenen Abfertigungsaufwand“, erklärt Çetin Çelik. „Den Ablieferstatus kann idee+spiel jederzeit anhand seiner Auftragsnummer auf unserer Sendungsverfolgungsplattform abfragen.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*