Newsticker

Vanderlande Industries erhält Auftrag am am Norwich International Airport

Der Auftrag zur erheblichen Verbesserung der Gepäckförderanlage am Norwich International Airport wurde an die im Vereinigten Königreich ansässige Tochtergesellschaft der Vanderlande Industries vergeben, dem weltweit führenden Anbieter von Gepäckfördersystemen.

In einer umfangreichen Standortanalyse wurde der Bedarf für eine Aufrüstung des aktuellen Systems und eine entsprechende Leistungsverbesserung festgestellt. Daraufhin stellte Vanderlande dank seiner umfassenden Kenntnisse und Erfahrung eine Lösung vor, mithilfe derer die Lebenszeit des aktuellen Systems am Norwich International Airport verlängert wird.

Die Arbeiten umfassen die Installation eines neuen Abfertigungsrundlaufs, der eine erwartete Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren aufweist. Dabei handelt es sich um eine der Maßnahmen, die zur Verbesserung der Leistung und Zuverlässigkeit des Gesamtsystems ergriffen werden.

Die Arbeiten werden in einer Live-Umgebung durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Systembetrieb nicht unterbrochen werden muss. Um die problemlose Installation und den unterbrechungsfreien Betrieb des Systems während der Arbeiten zu gewährleisten, arbeitet Vanderlande eng mit dem Norwich International Airport zusammen, so dass auch bei unvorhergesehenen Problemen Unterstützung geboten ist.

Das System wird voraussichtlich bis zu den Ferien im Mai fertiggestellt sein. Die wichtigsten Vorteile für den Norwich International Airport sind die Minimierung des Ausfallrisikos und – da der Austausch des gesamten Gepäckfördersystems nicht erforderlich war – eine Reduzierung der Investitionsausgaben.

Richard Pace, Operations Director am Norwich International Airport, erklärt: „Vanderlande Industries war in der Lage, unsere Bedürfnisse zu erfüllen, und unterbreitete uns eine Lösung, die die Leistung unseres Gepäckfördersystems unter Beibehaltung der nicht auszutauschenden Teile verbessert. Am wichtigsten aber ist die Unterstützung des Teams hinsichtlich des unterbrechungsfreien Betriebs des Gepäckfördersystems während der Neuinstallation. Dadurch können wir unsere Passagierleistungen weiterhin störungsfrei erbringen.“

Da Vanderlande sich der Innovation im Gepäckfördersegment verschrieben hat, sieht das Unternehmen diesen Auftrag als Möglichkeit, einen Beitrag zu der Gesamtverbesserung der regionalen Flughäfen im Vereinigten Königreich zu leisten. Nick Porter, Director und General Manager von Vanderlande Industries UK, betont: „Vanderlande möchte seine Kunden dabei unterstützen, das Passagiererlebnis zu verbessern, und in der Verfolgung dieses Ziels beschränken wir uns nicht nur auf die großen Flughäfen im Vereinigten Königreich. Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Regionalflughäfen wie dem Norwich International Airport, bei der maßgeschneiderte Gepäckfördersysteme oder Verbesserungen bestehender Systeme umgesetzt werden.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*