Newsticker

Goodman und Rewe Group weihen 11.000 qm großes Obst und Gemüse Kopflager ein

Goodman und der Lebensmittelhändler Rewe Group haben gestern die Eröffnung eines neuen hochmodernen Logistikzentrums in Leipzig gefeiert. Das Kopflager wurde speziell für den Umschlag und die Auslieferung von frischem Obst und Gemüse an die Regionallager der Rewe Group errichtet. Der Entwickler und Investor Goodman hat die rund 11.000 m² große Immobilie im Güterverkehrszentrum (GVZ) Süd III bereits sechs Monate nach Baubeginn an seinen Kunden übergeben. Die flexible Mietlösung umfasst auch die Gebäudeverwaltung der Immobilie durch Goodman nach der Übergabe.

Frische Lebensmittel aus dem eigenen Umkreis sind ein wichtiges Einkaufskriterium für zahlreiche Verbraucher und ein Gütesiegel für Händler. Voraussetzung dafür sind kurze Wege zum Endkunden und eine zuverlässige Kühlkette bis in die Filiale. Dies erforderte die Ausstattung des Neubaus mit zwei Kühlzonen und speziell isolierten Wänden sowie die Wahl eines geeigneten Standortes, um das Rewe Logistiknetzwerk im Raum Leipzig zu optimieren. Vor diesem Hintergrund fand die Rewe Group in der Zusammenarbeit mit Goodman die passende Lösung.

Am Standort im Leipziger GVZ Süd III bietet Goodman der Rewe Group gute Anbindungen vom neuen Obst und Gemüse Kopflager zu den Regionallagern in den Ballungsräumen Berlin, Dresden und Leipzig/Halle. Durch die integrierte Kühltechnik ist die Immobilie genau auf die Anforderungen im Lebensmittelhandel zugeschnitten.

„Obst und Gemüse sind eine sehr sensible Warengruppe, die maßgeblich zu unserem Image beiträgt. Mit der Strategie des Kopflagers erweitern und optimieren wir unsere Logistik bei dieser Warengruppe. In Goodman haben wir für das Projekt in Leipzig einen erfahrenen Partner gefunden, der in kürzester Zeit und mit großem Fachwissen über unsere logistischen Prozesse die optimale Lösung entwickelt hat“, sagt Eugenio Guidoccio, Geschäftsführer der Rewe Group Fruchtlogistik.

Heute haben Goodman und die Rewe Group das neue Logistikzentrum symbolisch mit der Einlagerung einer ersten Ladung Obst in Betrieb genommen. Goodman hat rund 10 Millionen Euro in die Immobilie investiert.

„Wir freuen uns, dass die Rewe Group Goodman für die Entwicklung des neuen Kopflagers ausgewählt hat und von den Vorteilen unserer flexiblen Mietlösung überzeugt ist. Traditionell setzen viele Handelsunternehmen für Lebensmittel eher auf Eigenentwicklungen statt eine maßgeschneiderte Immobilie zu mieten“, erläutert Jordan Corynen, Goodman Director Germany. „Unseren Kunden haben wir während der gesamten Entwicklungsphase unterstützt, angefangen bei der Planung über die Standortanalyse bis hin zum Finanzierungskonzept für die Kühltechnik.“

Das Obst und Gemüse Kopflager umfasst 10.000 m² Logistikfläche sowie rund 1.000 m² für Büros und Sozialräume. Das täglich frisch angelieferte Obst und Gemüse wird vor dem weiteren Transport in zwei Kühlzonen zwischengelagert. Die erste Zone lässt sich von 4 bis 5°C regulieren, die zweite deckt ein Temperaturspektrum von 10 bis 12°C ab. Verladerampen, Außenwände und das Dach sind speziell isoliert. Insgesamt 38 Ladetore ermöglichen der Rewe Group einen schnellen Warenumschlag.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*