Newsticker

Embraer beauftragt Schenker mit Ersatzteillogistik

DB Schenker: Schenker Luftverkehr

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat den Logistikdienstleister DB Schenker im Rahmen einer auf sechs Jahre angelegten Partnerschaft mit dem logistischen Ersatzteilmanagement für die Region Europe Middle East Africa beauftragt.

„Durch die Auslagerung der kompletten Ersatzteillogistik unseres Standorts EMEA an DB Schenker werden wir flexibler, optimieren den Kundenservice und können unser starkes Wachstum in den nächsten Jahren besser managen“, erklärt Luiz Hamilton Lima, stellvertretender Vorstand Customer Support Commercial Aviation EMEA von Embraer.
Das Logistikzentrum von DB Schenker in Mitry-Mory ist nur wenige Kilometer vom zweitgrößten europäischen Flughafen Paris-CDG entfernt und damit nach Angaben von Embraer ideal für das Management zehntausender Ersatzteil-Referenzen geeignet. Eigens dafür wurde direkt neben dem vorhandenen Standort ein ganz auf die Luftfahrtindustrie ausgerichteter 6.000 Quadratmeter großer Anbau angemietet. Gelagert werden dort nicht nur Standardteile, sondern auch empfindliche und großvolumige Produkte.

DB Schenker übernimmt auch den Transport der Ersatzteile bis hin zu so genannten AOG-Situationen (Aircraft On Ground, Flugzeug am Boden), bei denen schnelles Handeln gefragt ist. Möglich wird dies durch ein weltweites Netz aus 40 AOG-Desks und rund um die Uhr einsatzbereiten Expertenteams. Entsprechend der Wachstumsstrategie von Embraer auf dem europäischen Markt ist das System auf steigende Aktivität und Volumina ausgelegt.

Quelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*