Newsticker

Karl-Heinz Müller setzt auf Charterway

Müller Charterway Foto: Mercedes-Benz

Das Hamburger Familienunternehmen Karl-Heinz Müller setzt auf das Transportunternehmermodell „Mercedes-Benz Charterway“ und übernimmt zehn Actros 2545 L, die im Rahmen seines Transportauftrags für die Schenker Deutschland AG zum Einsatz kommen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um zehn Actros 2545 L mit Wechselrahmen, Euro-VI-Motoren und einer Leistung von 330 kW (454 PS).

Die in DB-Schenker-Firmenbeschriftung designten Fahrzeuge verfügen über ein Bigspace-Fahrerhaus, eine Standklimaanlage, das Economy-Paket sowie das umfangreiche Sicherheitspaket „Top Safety Package“. Für geringen Verbrauch und höchstmögliche Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge soll das Assistenzsystem Predictive Powertrain Control sorgen, das durch die Verknüpfung von GPS-Daten, Tempomat und automatisiertem Powershift-Getriebe die vor ihm liegende Topografie erkennt und dadurch verbrauchsoptimal agieren kann.

„Als Unternehmer steht für mich vor allem die Wirtschaftlichkeit und Verlässlichkeit unserer Fahrzeugflotte im Fokus“, sagt Unternehmenschef Karl-Heinz Müller. „Gleichzeitig spielt das Thema Sicherheit für mich eine große Rolle.“ Man habe sich für das Charterway-Angebot entschieden, weil es sämtliche Anforderungen erfülle und zudem ein Höchstmaß an Flexibilität in der Fuhrparksteuerung ermögliche.

Quelle: Mercedes-Benz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*