Newsticker

Logistikkonzept für die Chemiebranche

4PL Central Station hat für ein weiteres Chemieunternehmen die komplette Distributionssteuerung übernommen. Dies ist ein wesentlicher Schritt in der Entwicklung des Unternehmens zu dem führenden 4PL Dienstleister für die Chemiebranche. Um die Vielzahl der europäischen Spediteure einfach zu managen, bedient sich der Fourth-Party-Logistics Dienstleister 4PL Central Station der IT-Plattform AX4.

Aufgrund der umfassenden Tätigkeiten für die Chemiebranche – 300.000 Sendungen und einen Frachtumsatz von über 100 Millionen Euro p.a. – entwickelt sich 4PL Central Station zu der führenden 4PL-Marke in der chemischen Industrie. Ziel des Unternehmens ist es, ganzheitliche Logistikdienstleistungen für seine Kunden anzubieten. Hierzu zählen z.B. Mehrwertdienstleistungen wie Sendungskonsolidierung, Netzwerk- und Transportkostenoptimierung sowie die Übernahme einer Control-Tower Funktion für die Steuerung der verschiedenen, im Einsatz befindlichen Spediteure.

Die von der AXIT AG betriebene IT-Plattform AX4 ermöglicht dem Langenfelder Logistiker, unterschiedliche Transportdienstleister in den Versandprozess zu integrieren und diese unabhängig von firmenspezifischen IT-Systemen zentral zu steuern. 15 Spediteure mit einem Transportaufkommen von insgesamt 22.000 Sendungen im Jahr werden in den kommenden Wochen über AX4 in das zentrale Transportmanagementsystem der 4PLCS auf Basis von AX4 integriert.

Der aktuell neu hinzugewonnene Chemiekunde sendet z.B. seine Versandaufträge künftig zentral an AX4. Dort werden die Sendungsdaten von 4PL Central Station gesamtheitlich optimiert und automatisch an den jeweiligen Spediteur übermittelt. Umgekehrt kann der Sendungsverlauf durch das Chemieunternehmen jederzeit kontrolliert werden. Des Weiteren findet die gesamte Frachtkostenabrechnung auf der Plattform im Gutschriftsverfahren statt und wird detailliert an den Kunden der 4PL elektronisch übermittelt.

„AX4 ermöglicht uns, Versandprozesse unabhängig von firmenindividuellen ERP-Systemen zu standardisieren“, sagt Gerald Floß, Mitglied der Geschäftsführung der 4PL Central Station Deutschland GmbH. „Als unabhängiges Logistik Management Unternehmen schaffen wir über das System außerdem eine durchgängige Transparenz der Versandprozesse für unseren Kunden und sind somit in der Lage erhebliche Optimierungspotenziale zu realisieren.“

(Quelle: AXIT AG)

1 Kommentar zu Logistikkonzept für die Chemiebranche

  1. Sabane // 28. April 2014 um 14:40 // Antworten

    Wichtiges Event am 8.5. für Chemielogistiker: Forum Chemielogistik, Industriepark Höchst, Frankfurt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*