Newsticker

MAN für 2014 verhalten optimistisch

MAN Logo Foto: MAN

Das Münchner Maschinenbau- und Nutzfahrzeugunternehmen MAN sieht dem Gesamtjahr 2014 verhalten optimistisch entgegen. Musste die MAN-Gruppe im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 noch ein negatives Operatives Ergebnis von -98 Mio. Euro vermelden, befindet sich das Unternehmen nun mit 68 Mio. Euro wieder in den schwarzen Zahlen. Das gab das Unternehmen diese Woche bekannt. Grund hierfür sei hauptsächlich die Verbesserung bei MAN Diesel & Turbo. Hier hatten Rückstellungen für ein noch nicht abgeschlossenes Kraftwerksprojekt das Konzernergebnis im Vorjahr stark belastet. Die operative Rendite der MAN-Gruppe lag insgesamt bei 2,2 Prozent, das Ergebnis vor Steuern bei 42 Mio. Euro und das Nachsteuerergebnis bei 28 Mio. Euro.

Für das Jahr 2014 erwartet das Management, dass der Gruppen-Umsatz im Gesamtjahr leicht unter dem Vorjahreswert liegen dürfte. Allerdings bestünden weiterhin Unsicherheiten in Bezug auf die Entwicklung der Weltwirtschaft, insbesondere aufgrund der angekündigten restriktiven Geldpolitik der US-amerikanischen Notenbank, der anhaltenden Staatsschuldenkrise in Europa und politischer Instabilitäten vor allem im Zusammenhang mit der aktuellen Ukraine-Krise. Jedoch geht MAN von einem höheren operativen Ergebnis aus, die operative Rendite soll deutlich über dem Wert von 2013 liegen.

Quelle: MAN

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*