Newsticker

Neues DB Schenker Logistikzentrum in Portugal

DB Schenker

Mit einem neuen Logistikzentrum bei Porto investiert DB Schenker in die Servicequalität im Landverkehr und in der Kontraktlogistik in Portugal. Das neue Terminal fasst das Logistikgeschäft im Norden des Landes zusammen, optimiert die Ressourcenauslastung und die Organisation.

Das Logistikzentrum befindet sich in Vila do Conde, einem wichtigen Industriestandort mit direkter Anbindung an die großen Autobahnen und nur 14 Kilometer zum Flughafen Francisco Sá Carneiro und 22 Kilometer zum Hafen Leixões. „Wir wollen profitabel wachsen. Darum investieren wir hier in Portugal“, sagte Dr. Thomas C. Lieb, Vorstandsvorsitzender der Schenker AG, der zugleich für die Kontraktlogistik und das weltweite Supply Chain Management verantwortlich ist. „Der neue Standort ist eng in unsere dichte globale Organisation und unser einzigartiges paneuropäisches Netz eingebunden und bietet unseren Kunden schnelle und sichere Verbindungen zu allen wichtigen Wirtschaftsräumen der Welt.“

Das neue Terminal verfügt über 12.000 Quadratmeter Lagerfläche mit einer Gesamtkapazität von 14.000 Palettenpositionen. 39 Ladetore sorgen für den reibungslosen Warenumschlag. Mit 175 Überwachungskameras und Zugangskontrollsystem in allen Betriebsbereichen erfüllt das Terminal zudem die TAPA FSR-Kriterien. Unterstützt wird der Logistikbetrieb durch ein hoch modernes Lagermanagementsystem, mit dem DB Schenker in Portugal Kunden in vertikalen Märkten wie Elektronik-, Automobil- und Konsumgüterindustrie noch gezielter mit individuellen Logistiklösungen versorgen kann. Das Terminal bietet eine moderne Arbeitsumgebung. Direktes Sonnenlicht in allen Arbeitsbereichen, eine Kantine, Umkleideräume, Duschräume für Lkw-Fahrer und ein Ruheraum sorgen für größere Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Quelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*